SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Dieser Titel in der OFDB / IMDB
Wir suchen Unterstützung
Haben Sie eine Fassung zu diesem Titel zuhause, die uns noch fehlt? Möchten Sie ein Review schreiben oder fehlt noch eine wichtige Info?
Hier weiter

Eintrag: 02.02.2010

Magiccop
Level 24
XP 13.273

Amazon.de

  • Halloween - Die Nacht des Grauens
4K UHD/BD
25,99 €
Blu-ray
15,98 €
DVD
16,68 €
  • Tanz der Teufel 2
4K UHD/BD
25,99 €
Blu-ray
13,99 €
DVD
14,99 €

Pridemoore - Revolte im Frauenzuchthaus

(Originaltitel: Reform School Girls)
Herstellungsland:USA (1986)
Video-Premiere:12.04.1987
Genre:Action, Trash
Alternativtitel:Naked Birds

Bewertung unserer Besucher:
Note: 7,00 (2 Stimmen) Details

Inhaltsangabe / Synopsis:

Jenny, die einzige Überlebende eines Raubüberfalls, landet im Frauenzuchthaus. Dort machen die Starken den Schwachen das Leben zur Hölle. Als sadistische Wächterin regiert Edna mit eiserner Faust. Die Oberaufseherin ist felsenfest überzeugt, ihre Gefangenen auf den rechten Weg zu führen - auch wenn sie auf halber Strecke krepieren. ... [mehr]

Fassungen / Cover-Galerie

Deutschland
VHS: VCL / Virgin Video (Verleih) (Ungeprüft)

News

14.10.2018
Wicked-Vision Media mit Antrag bei der BPjM erfolgreich

Indizierungen / Beschlagnahmen für diesen Titel

29.10.2018 Listenstreichung: VCL/Virgin, Nachfolger: VCL Film + Medien AG
VHS
28.09.2012 Folgeindizierung: VCL/Virgin, Nachfolger: VCL Film + Medien AG
VHS
31.10.1987 Indizierung: VCL
VHS

Kommentare

20.12.2016 19:42 Uhr - Miami72
Das Mädchen Jenny wird nach einem missglückten Überfall mit ihrem Freund verurteilt und kommt in eine Besserungsanstalt (reform school). Dort spielt sich dann mit den gewohnten Charakteren die übliche Frauengefängnis-Geschichte ab.

Ein stellenweise überdrehter und mit einigen überzeichneten Figuren versehener WIP-Film, der nicht wirklich spannend oder glaubhaft ist, aber dennoch phasenweise unterhält.

Die schöne Sybil Danning hat leider nur einige wenige Szenen in der zweiten Filmhälfte und spielt diesmal die Direktorin in schwarzer, bis oben zugeknöpfter Uniform. Die übrigen Darsteller spielen teilweise übertrieben, sind aber insgesamt passabel. Eine obligatorische Duschszene, hier und da ein nackter Busen und knapp bekleidete Insassinnen: insoweit gibt es durchschnittliche Schauwerte zu bewundern. Splatter- oder Goreszenen sind nicht vorhanden. Blut kann man geringfügig im wilden Finale entdecken. Ein paar (angedeutete) Brutalitäten und Prügeleien sind zwar vorhanden, aber nicht der Rede wert. Es hat schon seinen Grund, warum die deutsche VHS ungekürzt veröffentlicht werden konnte.

Positiv sind die stimmigen Rocksongs zu erwähnen.

Der vier Jahre zuvor vom selben Regisseur gedrehte "Mädchen hinter Gittern" (1982) ist wesentlich ernsthafter und überzeugender.

Insgesamt in Ordnung, muss man aber nicht gesehen haben.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)



Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)