SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Stanley Kubrick: Regisseur, Drehbuchautor, Produzent, Perfektionist
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Es gab 2017 einige spektakuläre ungekürzte FSK-Neuprüfungen von meist früher indizierten Filmen. Einen ersten Überblick gibt unser erstes Special.
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.
Arnold Schwarzenegger - Von Herkules 1970 bis T-800 im Jahre 1991. 22 Jahre Kinogeschichte & viele Schnittberichte im Überblick.

Wahrheit oder Pflicht

zur OFDb   OT: Truth or Dare

Herstellungsland:USA (2018)
Genre:Horror, Thriller
Bewertung unserer Besucher:
Note: 5,29 (7 Stimmen) Details
16.08.2018
Mike Lowrey
Level 35
XP 40.796
Vergleichsfassungen
Kinofassung
Label Universal Pictures, DVD
Land USA
Freigabe PG-13
Laufzeit 100:02 Min. (97:23 Min.) NTSC
Extended Director's Cut
Label Universal Pictures, DVD
Land USA
Freigabe Unrated
Laufzeit 100:33 Min. (97:54 Min.) NTSC

Wahrheit oder Pflicht - Nächste Horror-Stangenware für die Jugend von heute

Das US-Produktionsstudio Blumhouse fährt mit seiner Strategie, dass viele der Filme mit einem Budget von maximal fünf Mio. Dollar auskommen müssen, beispiellos gut. Natürlich gewährt man auch bei prestigeträchtigeren Filmen mal mehr Geld, aber das Grundrezept geht immer auf: am Ende macht man ordentlich Gewinn. Auch Wahrheit oder Pflicht folgt diesem Prinzip, wurde er doch für 3,5 Mio. Dollar realisiert. Dass die Zuschauer einen seichten Horrorfilm vorgesetzt bekamen, der ziemlich generisch und vorhersehbar daherkommt, schien sie nicht zu stören, denn er spielte am Ende allein in den US-Kinos 41 Mio. ein, weltweit sogar 93.

Extended Director's Cut enthüllt umfangreiche Zensuren für die PG-13-Freigabe

Geholfen hat dabei auch, dass er mit dem teenagerfreundlichen PG-13-Rating in die Kinos kam. In Deutschland gab es die etwas strengere FSK 16-Freigabe, aber das hat man bei Blumhouse sicherlich verkraften können. Wie man jetzt anhand der härteren Unrated-Fassung sehen kann, die Käufer der Heimkino-Veröffentlichungen noch oben drauf bekommen, zensierte man für die Kinofassung alle Aspekte, die man entschärfen muss, wenn man die amerikanische Freigabestelle MPAA besänftigen will: Gewalt, Sprache, Sex und ... Alkoholkonsum.

Wahrheit oder Pflicht ist zwar nicht zwangsläufig ein Trinkspiel, doch dürfte der Mitarbeiter im Schneideraum sicherlich ziemlich geflucht haben, dass er über die Häfte der Änderungen deswegen vornehmen musste, damit die amerikanischen Teenager weniger dem Gesaufe der Protagonisten ausgesetzt sind. Der Autor hat übrigens auch geflucht, aber das nur am Rande. Andere Filme wie etwa die seichte Komödie Can't Hardly Wait - Ich kann's kaum erwarten gingen anno 1998 sogar so weit, dass ein für die Story wichtiger, aber ständig betrunkener Charakter komplett entfernt wurde (und mangels späterer Unrated-Fassung blieb es auch dabei). Ansonsten wurde bei Wahrheit oder Pflicht mit alternativem Bildmaterial, CGI-Blutzensur und simplen Schnitten zensiert. Universal Pictures wertet diese Unrated-Fassung auch in Deutschland aus, erhielt dafür von der FSK aber erwartungsgemäß auch die FSK 16-Freigabe

Verglichen wurde die Kinofassung (FSK 16 / PG-13) mit dem Extended Director's Cut (FSK 16 / Unrated) (beide enthalten auf der US-DVD von Universal Pictures Home Entertainment).

35 Unterschiede, davon
23 Szenen mit alternativem Bildmaterial
12 Zensurschnitte

Die Unrated-Version läuft 31,96 Sekunden länger als die Kinofassung.

0:02:17: Die schreiende Frau beginnt zu brennen.
1,48 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:02:19: Die Kinofassung zoomt etwas auf Giselles Gesicht ein und zeigt dann schon den Filmtitel. Die Unrated-Fassung zeigt stattdessen, wie die in Flammen stehende Frau vor Schmerzen schreiend aus dem Geschäft rennt und schließlich zu Boden stürzt.
Die Unrated läuft 8,04 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:05:51: Zu exzessiven Alkoholkonsum wollte man den Jugendlichen in der PG-13-Fassung wohl nicht zeigen. Deswegen nimmt Penelope nur in der Unrated-Fassung einen ordentlichen Schluck aus der Flasche, während sie in der Kinofassung nur nett mit Sonnenbrille grinsen darf.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:06:03: Auf Olivias Frage, ob Brad hetero sei, antwortet er in der PG-13-Fassung mit "Yes, yes, yes!", während er in der Unrated sagt: "All poles no holes, you know that.". Es geht hier aber wohl weniger darum, den Anschein zu erwecken, dass Brad in der Kinofassung nicht homosexuell sein darf (denn auch dort wird das später klar), sondern darum, dass man die etwas zu zotige Formulierung im auch bei vulgärem Sprachgebrauch empfindliche US-Freigabestelle MPAA besänftigen wollte.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:06:09: Wieder darf in der Kinofassung nicht zu deutlich gesoffen werden.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:08:03: Erneut will man vermeiden, dass Markie trinkt und tat das mithilfe unterschiedlicher Takes in beiden Versionen. In der Kinofassung hält sie die Flasche nur in der Hand, in der Unrated nimmt sie einen Schluck.
Die Unrated läuft 0,52 Sec. länger

KinofassungUnrated


0:11:50: Carter greift in eine Kühlbox und verteilt Getränke. Alkoholische. Deswegen der Schnitt.
5,68 Sec.


0:13:20: Die Bierflasche wird länger zum Mund geführt. Er wird doch wohl nicht dieses Teufelszeug trinken?
0,56 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:13:30: In der Unrated sieht man, wie Olivia Alkohol trinkt, in der PG-13-Kinofassung nicht.
Die Kinofassung läuft 0,6 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:14:11: Alkoholkonsum in Unrated? Ja. Alkoholkonsum in Kinofassung? Nein.
Die Unrated läuft 1,56 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:14:29: Alkoholkonsum in Unrated? Ja. Alkoholkonsum in Kinofassung? Nein.
Die Kinofassung läuft 0,72 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:14:48: Alkoholkonsum in Unrated? Ja. Alkoholkonsum in Kinofassung? Nein.
Die Kinofassung läuft 0,6 Sec. länger

KinofassungUnrated


0:15:06: Wow. EINEN FRAME ist Olivia in der Unrated länger zu sehen, als sie die Flasche ansetzt.
0,04 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:15:54: Alkoholkonsum in Unrated? Ja. Alkoholkonsum in Kinofassung? Nein.
Die Kinofassung läuft 0,64 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:27:35: Der Anfang der Einstellung ist in der Kinofassung länger (ironischerweise (!) geht hier eine junge Frau mit zwei Bierflaschen noch durchs Bild), dafür kaschierte man dann aber wenig später das wohl zu vulgäre Wortspiel von Ronnie: "You look like a girl who's good with balls."
Die Kinofassung läuft 0,6 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:43:59: Bei der Hinteransicht von Tyson gibt es in der Unrated wenige CGI-Blutspritzer, in der Kinofassung nicht. Außerdem dreht er sich noch mit dem Stift im Auge um, was die Kinofassung vermeidet, denn sie schwenkt direkt rüber zur Professorin. Als Tyson dann noch seinen Kopf gegen die Wand schlägt und damit den Stift tödlich in seinen Kopf drückt, ist nur in der Unrated Blut an der Wand zu sehen.
Die Unrated läuft 1,92 Sec. länger

KinofassungUnrated


0:45:54: Warum trinkt eigentlich ständig irgendjemand Alkohol? Wieder wurde das gekürzt.
4,56 Sec.


0:46:40: Auch auf dem Video der Überwachungskamera fehlt eine kurze Einstellung, wie die brennende Frau vom Anfang aus dem Geschäft rennt.
2,08 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:50:23: Noch ein Schluck in der Unrated, entsetztes Starren in der Kinofassung.
Die Unrated läuft 2,96 Sec. länger

KinofassungUnrated


0:51:28: Zu viel Getrinke für die Kinofassung. Dort darf die Flasche nur wieder vom Mund weggeführt werden.
0,6 Sec.


0:52:47: Prost.
2 Sec.


0:53:58: Auch der letzte Schluck aus der Flasche ist in der Unrated länger.
0,84 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:57:21: Der blutige Einschuss und die Wunde sind nur in der Unrated zu sehen, in der Kinofassung ist davon keine Spur.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


0:57:47: Den blutigen Kopfschuss gibt es ausschließlich in der Unrated-Version.
0,52 Sec.


Alternatives Bildmaterial
0:57:51: Auch hier fehlt wieder die blutige Schusswunde in der Kinofassung.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:58:02: Erneut.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
0:58:11: Und nochmal.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:04:48: Bei der ohnehin harmlosen Sexszene verwendet die Kinofassung zwischendrin noch harmlosere Einstellungen und verdunkelt sogar einmal das Bild etwas, sodass die Konturen von Olivias nacktem Rücken nicht zu deutlich zu sehen sind.
Die Kinofassung läuft 6,84 Sec. länger

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:18:07: Beim Schuss in den Rücken von Brad spritzt nur in der Unrated-Fassung etwas Blut.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:18:12: Auch als Brad von seinem Vater umarmt wird, sieht man in der Unrated eine blutige Austrittswunde, in der Kinofassung nicht.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:18:16: Und nochmal.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:18:25: Brad läuft in der Unrated etwas Blut aus dem Mund, in der Kinofassung nicht.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated


Alternatives Bildmaterial
1:18:29: Und noch eine Ansicht.
Kein Zeitunterschied


1:33:18: Sam aka Carter schneidet sich in die Zunge, Blut tropft.
1,76 Sec.


1:33:59: Dass die Halswunde von Lucas blutet, sieht man nur in der Unrated. Die Kinofassung zoomt sein Gesicht zudem teilweise etwas ein.
Kein Zeitunterschied

KinofassungUnrated

Kommentare

16.08.2018 00:17 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 311
Denke nicht das der Film dadurch besser wird. War doch ziemlich enttäuscht danach (Geht mir zuletzt leider öfter so)

16.08.2018 00:21 Uhr - voorheeskrüger
1x
Bei der Sexszene 1:04:48 verdeckt er sogar den Hintern von ihr ,in dem er die Bettdecke hochhebt .Unddas soll ne Unrated sein? Lachhaft.

16.08.2018 00:21 Uhr - antoniomontana
1x
Klasse zynischer Schnittbericht so wie ich ihn mag, danke dafür! Prost..😎

16.08.2018 01:39 Uhr - Alan Yates
1x
16.08.2018 00:21 Uhr schrieb voorheeskrüger
Bei der Sexszene 1:04:48 verdeckt er sogar den Hintern von ihr ,in dem er die Bettdecke hochhebt .Unddas soll ne Unrated sein? Lachhaft.


vielleicht war der Hintern einfach zu hässlich.

16.08.2018 02:02 Uhr - FdM
1x
User-Level von FdM 2
Erfahrungspunkte von FdM 54
Schön,wenn eine Unrated in so vielen Unterschieden ausartet, danke für den Schnittbericht.

16.08.2018 02:27 Uhr - Critic
16.08.2018 00:17 Uhr schrieb Rayd
Denke nicht das der Film dadurch besser wird. War doch ziemlich enttäuscht danach (Geht mir zuletzt leider öfter so)


Du gehst in solche Filme und bist auch noch enttäuscht? Mein Tipp: Versuchs mal mit Trailern!

16.08.2018 02:48 Uhr - Rayd
User-Level von Rayd 5
Erfahrungspunkte von Rayd 311
16.08.2018 02:27 Uhr schrieb Critic
16.08.2018 00:17 Uhr schrieb Rayd
Denke nicht das der Film dadurch besser wird. War doch ziemlich enttäuscht danach (Geht mir zuletzt leider öfter so)


Du gehst in solche Filme und bist auch noch enttäuscht? Mein Tipp: Versuchs mal mit Trailern!


Nach dem Terminator 5 und BvS Desaster versuche ich Trailer weitesgehend zu vermeiden.
Hatte ein Film in Richtung Wish Upon erwartet, den ich nicht so schlecht fand.

16.08.2018 04:39 Uhr - Victor
1x
User-Level von Victor 11
Erfahrungspunkte von Victor 1.947
Was sollen eigentlich die verzerrten CGI-Fratzen?

16.08.2018 06:30 Uhr - PeregrinTuk
3x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
Zu exzessiven Alkoholkonsum wollte man den Jugendlichen in der PG-13-Fassung wohl nicht zeigen. 


Find ich gut.

16.08.2018 07:01 Uhr - diamond
1x
Danke für den Schnittbericht.
Trotz aller Negativ-Meinungen schaue ich mir den mal an.Umso eher,da bei uns die Unrated kommt.Den oben erwähnten 'Wish upon' werd ich wohl auch mal schauen

16.08.2018 08:15 Uhr - TonyJaa
SB.com-Autor
User-Level von TonyJaa 35
Erfahrungspunkte von TonyJaa 44.273
Nun hat unser lieber Mike mitnichten wohl ein Alkproblem, so oft wie hier der Konsum geschnibbelt wurde :-D

Spaß beiseite, ist mir im Fluss des Films so garnicht aufgefallen, dass der Alkkonsum "ausartet"...ohnehin ein Film der in jedwedem Sinn bestenfalls mittelmäßig daherkommt!

16.08.2018 11:03 Uhr - janko
1x
Durch die Kinofassung wird glatt der Eindruck erweckt, ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht" würde und könne man nüchtern spielen....

16.08.2018 13:02 Uhr - PeregrinTuk
4x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
16.08.2018 11:03 Uhr schrieb janko
Durch die Kinofassung wird glatt der Eindruck erweckt, ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht" würde und könne man nüchtern spielen....


Kann man ja auch. Außer man ist unfähig sich auch ohbe Alkohol zu amüsieren.

16.08.2018 13:38 Uhr - antoniomontana
2x
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!!!😎

16.08.2018 15:26 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
16.08.2018 13:38 Uhr schrieb antoniomontana
Kein Alkohol ist auch keine Lösung!!!😎


War auch mein Motto; damals mit 16 ... ;)
Leicht beeinflussbaren Kinder und Jugendlichen muss man nicht unbedingt in epischer Breite vorleben, wie “cool“ Alkohol doch ist. Den Kontakt damit finden sie früher oder später von allein.

Der Film selbst ist total belanglos und ich bezweifle, dass die Unrated ihn wirklich sehenswerter macht.

16.08.2018 16:09 Uhr - Robin0377
1x
Keine Ahnung, was alle gegen den Film haben. Mir hat er sehr gut gefallen. Die Tennie-Horrorfilme, die wir "damals" alle gut fanden, waren auch nicht anspruchsvoller. Macht halt Spaß und ist unterhaltsam, mehr erwarte ich auch gar nicht und mir hat der Film Spaß gemacht.

Dazu noch ein paar bekannte Gesichter aus aktuellen Serien (Teen Wolf, Pretty Little Liars) - Das Teenie-Horror-Rundumkonzept halt. Wer diese Art Filme mag, bekommt hier genau was er möchte. Ich habe die Unrated schon vorbestellt und freue mich drauf, wobei ich in der Kinofassung nichts vermisst habe (da wusste ich auch noch nichts von den Kürzungen).

16.08.2018 17:53 Uhr - Melvin-Smiley
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
16.08.2018 16:09 Uhr schrieb Robin0377
Keine Ahnung, was alle gegen den Film haben. Mir hat er sehr gut gefallen. Die Tennie-Horrorfilme, die wir "damals" alle gut fanden, waren auch nicht anspruchsvoller. Macht halt Spaß und ist unterhaltsam, mehr erwarte ich auch gar nicht und mir hat der Film Spaß gemacht.

Dazu noch ein paar bekannte Gesichter aus aktuellen Serien (Teen Wolf, Pretty Little Liars) - Das Teenie-Horror-Rundumkonzept halt. Wer diese Art Filme mag, bekommt hier genau was er möchte. Ich habe die Unrated schon vorbestellt und freue mich drauf, wobei ich in der Kinofassung nichts vermisst habe (da wusste ich auch noch nichts von den Kürzungen).


Darf ich fragen, wie alt Du bist? ;)

Und so gut wie jeder halbwegs anständige Slasher oder “Teenie-Horror“ der letzten 30 Jahre hatte mehr Anspruch als dieser billige Quark. Ich war wirklich trotz niedriger Erwartungen enttäuscht davon, wie langweilig und schlichtweg dumm der Film doch war. Für mich ein einziges Ärgernis, das auch durch ein wenig mehr Sex, Gewalt und Drogen vermutlich nicht besser wird.
Aber für Fans der Darsteller und des seichten Grusels mag das durchaus ein unterhaltsames Stück Film sein.

17.08.2018 14:57 Uhr - BFT
1x
@ Melvin

"Für mich ein einziges Ärgernis, das auch durch ein wenig mehr Sex, Gewalt und Drogen vermutlich nicht besser wird."

??? Im Film oder bei Dir? ^^

17.08.2018 16:02 Uhr - Melvin-Smiley
1x
User-Level von Melvin-Smiley 2
Erfahrungspunkte von Melvin-Smiley 63
17.08.2018 14:57 Uhr schrieb BFT
@ Melvin

"Für mich ein einziges Ärgernis, das auch durch ein wenig mehr Sex, Gewalt und Drogen vermutlich nicht besser wird."

??? Im Film oder bei Dir? ^^


Sowohl als auch. ;)

17.08.2018 16:38 Uhr - mondkrank
16.08.2018 13:02 Uhr schrieb PeregrinTuk
16.08.2018 11:03 Uhr schrieb janko
Durch die Kinofassung wird glatt der Eindruck erweckt, ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht" würde und könne man nüchtern spielen....


Kann man ja auch. Außer man ist unfähig sich auch ohbe Alkohol zu amüsieren.


Das Spiel Wahrheit oder Pflicht lebt von Enthemmung und der Fähigkeit, über seinen eigenen Schatten zu springen. Es macht also durchaus Sinn, dies dramaturgisch durch Alkoholkonsum zu portraitieren. Mit Capri Sonne werden identische Spiele selten gespielt, das weiß auch der Autor des Films. Die Frage, ob du besser und gelöster mit grünem Tee feiern kannst, stellt sich mir dabei gar nicht.

Gr. mond

17.08.2018 17:28 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
17.08.2018 16:38 Uhr schrieb mondkrank
16.08.2018 13:02 Uhr schrieb PeregrinTuk
16.08.2018 11:03 Uhr schrieb janko
Durch die Kinofassung wird glatt der Eindruck erweckt, ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht" würde und könne man nüchtern spielen....


Kann man ja auch. Außer man ist unfähig sich auch ohbe Alkohol zu amüsieren.


Das Spiel Wahrheit oder Pflicht lebt von Enthemmung und der Fähigkeit, über seinen eigenen Schatten zu springen. Es macht also durchaus Sinn, dies dramaturgisch durch Alkoholkonsum zu portraitieren. Mit Capri Sonne werden identische Spiele selten gespielt, das weiß auch der Autor des Films. Die Frage, ob du besser und gelöster mit grünem Tee feiern kannst, stellt sich mir dabei gar nicht.

Gr. mond


Das kann ich dir nicht beantworten, da ich bisher noch nicht einmal einen Schluck Alkohol getrunken habe. Ich weiß nur, dass ich auch ohne jegliche Droge auf Partys Spaß habe. Sogar sehr viel. Auch Wahrheit oder Pflicht habe ich oft genug gespielt. Noch nie habe ich eine Aufgabe nicht erfüllt, die nicht gegen meine Grundsätze verstieß, die ich mit Alkohol dann doch gemacht hätte. Mit anderen Worten: Ich mache auch ohne Drogen (fast) alles, solange es nichts ist, was meinen Überzeugungen widerspricht.

Sorry übrigens für den Tippfehler bei "ohne", dieser ist mir nicht aufgefallen.

17.08.2018 17:52 Uhr - mondkrank
Dagegen sage ich auch nichts und prinzipiell kannst du darauf auch stolz sein. Im dem hier gegebenen Beispiel geht es den Filmemachern aber um eine möglichst nachvollziehbare Geschichte und junge Amerikaner trinken auf privaten Feiern durchaus eine Menge Alkohol. Da hilft die Altersbeschränkung auf 21 Jahre wenig und dieses kulturelle Phänomen wird hier beleuchtet. Ich denke nicht, dass diese Komödie hier ein Wertebild transportieren möchte. Ginge es um Werte, würde ich persönlich die Freiheit des Individuums hervorheben und jedem die Art von Freizeitgestaltung zugestehen, die ihm beliebt.

Gr. mond

17.08.2018 21:21 Uhr - PeregrinTuk
1x
User-Level von PeregrinTuk 2
Erfahrungspunkte von PeregrinTuk 42
17.08.2018 17:52 Uhr schrieb mondkrank
Dagegen sage ich auch nichts und prinzipiell kannst du darauf auch stolz sein. Im dem hier gegebenen Beispiel geht es den Filmemachern aber um eine möglichst nachvollziehbare Geschichte und junge Amerikaner trinken auf privaten Feiern durchaus eine Menge Alkohol. Da hilft die Altersbeschränkung auf 21 Jahre wenig und dieses kulturelle Phänomen wird hier beleuchtet. Ich denke nicht, dass diese Komödie hier ein Wertebild transportieren möchte. Ginge es um Werte, würde ich persönlich die Freiheit des Individuums hervorheben und jedem die Art von Freizeitgestaltung zugestehen, die ihm beliebt.

Gr. mond


Da stimme ich dir zu. Ich möchte auch gar nicht, dass der Film irgend sowas wertet, denn er soll unterhalten. Mal unabhängig davon, ob gerade dieser Film unterhält oder nicht. Deswegen gab ich auch nur meine Meinung zu eben jenem

16.08.2018 11:03 Uhr schrieb janko
Durch die Kinofassung wird glatt der Eindruck erweckt, ein Spiel wie "Wahrheit oder Pflicht" würde und könne man nüchtern spielen....

Kommentar ab. :)

18.08.2018 01:30 Uhr - Nachteule
Der Film soll laut internationalen Reviews kein Hochgenuss sein, wird aber natürlich trotzdem angeschaut.
Alles aus dem Hause "Blumhouse" kommt bei mir in den Player. :D

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)


Deutsche Blu-ray mit der Unrated-Fassung bestellen.

Amazon.de



Unzerstörbar - Die Panzerschlacht von Rostow
Blu-ray 14,99
DVD 13,99



Brawl in Cell Block 99
Ungekürzte Fassung!
4K UHD/Blu-ray Mediabook 29,99
Blu-ray/DVD Mediabook 21,99



Tanz der Teufel 2
4K UHD/BD 25,99
Blu-ray 13,99
DVD 14,99



Dog Soldiers
4K UHD/BD Mediabook



Suspiria
Blu-ray 15,99
DVD 20,97



Climax
Blu-ray/DVD Mediabook 23,99
Blu-ray 24,50
DVD 22,22
amazon video 11,99

Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)