SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Twilight - Details zu den Extended-Fassungen

Ab Januar in den USA auf DVD & BD

Letztens haben wir darüber berichtet, dass im Januar 2015 die ersten 3 Filme der Twilight-Reihe in den USA erneut auf DVD und Blu-ray erscheinen sollen. Alle zusammen in einer Box und von jedem der 3 Filme soll dabei in einem exklusiven Extended Cut vorliegen. Mittlerweile wurde der Release offiziell für den 13. Januar 2015 bestätigt und es gibt weitere Details zur freudig erwarteten Veröffentlichung.

So wurden für die neuen Schnittfassungen einige Deleted Scenes wieder in die Filme integriert. Dabei wird Twilight wohl rund 4-5 Minuten, New Moon cirka 8 Minuten und Eclipse ungefähr 5 Minuten länger laufen. Sprich: Mehr als 15 Minuten mehr Edward, Bella und Jacob. Nicht enthalten sind die beiden Breaking Dawn-Filme. Hier gibt es aber bereits vom ersten Teil einen fast 7 Minuten längeren Extended Cut. Ob Part 2 noch verlängert auf DVD/BD erscheinen wird, muss man abwarten.

Für Deutschland wurde ein Release der Extended Fassungen bisher nicht angekündigt.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Die sechzehnjährige Bella Swan möchte die neue Liebe ihrer Mutter nicht stören und entscheidet sich, zu ihrem Vater nach Forks, einer Kleinstadt im Staat Washington, zu ziehen. Innerlich schließt sie mit ihrem sonnigen Leben in Phoenix, Arizona ab und erwartet das öde Leben einer verregneten Kleinstadt. Doch dann ... [mehr]
Quelle: Collider
Mehr zu:

Twilight - Biss zum Morgengrauen

(OT: Twilight, 2008)
Schnittberichte:
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
The House That Jack Built: Deutsche Blu-ray & DVD enthalten den Unrated Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

15.12.2014 00:18 Uhr - Scarecrow
3x
Deleted Scenes werden also integriert und als Extended Versions neu auf den Markt gebracht? Ich weiß nicht, ob das Fans dieser Filme großartig vom Hocker hauen dürfte. ^^

15.12.2014 00:18 Uhr - Pater Thomas
3x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
Eines der fürchterlichsten Cover überhaupt!
Passend zum Film.

Musste mir mal einen Teil mit ner Freundin ansehen. Keine Ahnung welchen. Die schlimmsten Minuten meines Lebens. Wenn ich dann daran denke, das teilweise noch 8 Minuten dazukommen...nee danke:D


15.12.2014 00:20 Uhr - evolinag
9x
Mein alter Erzfeind, der Shitstorm, so begegnen wir uns wieder...

15.12.2014 00:20 Uhr - Pater Thomas
2x
User-Level von Pater Thomas 2
Erfahrungspunkte von Pater Thomas 79
15.12.2014 00:18 Uhr schrieb Scarecrow
Deleted Scenes werden also integriert und als Extended Versions neu auf den Markt gebracht? Ich weiß nicht, ob das Fans dieser Filme großartig vom Hocker hauen dürfte. ^^


Den 14 jährigen Mädels ist es doch egal, ob Extended, cut oder uncut:D

15.12.2014 00:27 Uhr - Scarecrow
2x
Das 14-jährige Mädel hofft doch jetzt auf knackige Männerärsche und nicht auf bekannte Szenen, welche sie schon 100 mal hintereinander abgespielt und auswendig gelernt hat. ^^

15.12.2014 01:34 Uhr - HagbardCeline
Dann kann Lionsgate die Extended von Warm Bodies releasen

15.12.2014 05:14 Uhr - Eisenherz
Warum guckt die Olle immer wie ein gelangweiltes Schaf?

15.12.2014 05:26 Uhr - Killer Driller
15.12.2014 05:14 Uhr schrieb Eisenherz
Warum guckt die Olle immer wie ein gelangweiltes Schaf?


weil sie genau das ist !

15.12.2014 05:46 Uhr - Special-One-2011
User-Level von Special-One-2011 3
Erfahrungspunkte von Special-One-2011 123
Ich dachte immer die Filme laufen bereits mit den Deleted Scenes, denn wenn Filme so schlecht sind, wie schlecht müssen das erst die Deleted Scene sein ?

15.12.2014 08:14 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.940
Ich weiß zwar nicht wie es euch allen ergeht, aber ich freue mich schon riesig drauf. Kann vor lauter Vorfreude kaum noch schlafen...;-)

15.12.2014 09:15 Uhr - jamyskis
2x
Das Traurige: Hätten die Filme andere Hauptdarsteller als Robert Pattinson, Kristen Stewart und Taylor Lautner - die allesamt über Null schauspielerisches Talent verfügen - wären sie eventuell einen Deut besser. Gerade Teil 3 - Eclipse - war der beste Teil der Reihe, nur weil es um mehr als die drei schlabbenden Teenies ging. Es steckte eine interessante Geschichte hinter dem Ganzen. Teil 1 war gerade noch genießbar, Teile 2, 4 und 5 dafür aber absolut grauenvoll.

Sowohl Die Tribute von Panem als auch Die Bestimmung haben gezeigt, dass YA-Verfilmungen doch gut funktionieren können, solange man gute Schauspieler einsetzt (Shailene Woodley z.B. entwickelt sich schnell zu einer der besten Darsteller ihrer Generation) und ein Regisseur hat, der es versteht, nicht nur notgeile Teenie-Mädels anhand hübschen aber trotzdem völlig talentfreien Schauspieler anzusprechen.

Die Regisseure von Seelen und City of Bones dagegen haben das offensichtlich NICHT verstanden.

Edit: HagbardCeline hat mich auch an Warm Bodies erinnert, den ich auch super fand. Es fühlte sich sogar stellenweise an, als wenn es Twilight veräppeln wollte.

15.12.2014 09:22 Uhr - Xaitax
1x
Stimme ich dir vollkommen zu! Teil 1 und Teil 3 waren echt unterhaltsam, besonders der Dritte wegen der Horror-Story dazwischen.
Allen anderen sind echt langweilig, zumal auch die Schauspiel-Leistungen da auch die schlechteste waren.

15.12.2014 09:45 Uhr - sareph
15.12.2014 05:14 Uhr schrieb Eisenherz
Warum guckt die Olle immer wie ein gelangweiltes Schaf?


Ich weiss nicht warum die Olle ueberhaupt"schauspielen"darf.
Die hat nur diesen einen Gesichtsausdruck :-) .

15.12.2014 13:52 Uhr - Scarecrow
War nicht mal David Cronenberg - bekanntlich ein Meister von Roman-Adaptionen - für den ersten "Twilight"-Film im Gespräch ???

Junge, Junge, da hätte es derbe Sexszenen geben. ^^

15.12.2014 14:08 Uhr - NoCutsPlease
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.940
Es hätte alles schlimmer kommen können: z.B. Lautner und Co. als Cast für den neuen "Mad Max".

15.12.2014 14:22 Uhr - MartinRiggs
2x
Das Grauen! ... Das Grauen!

15.12.2014 14:25 Uhr - Hyperboreer
1x
Kristen Stewart ist bildhübsch!
Ob sie auch ne gute Schauspielerin ist, steht auf einem anderen Blatt. Wobei sie mir in Panic Room garnicht schlecht gefallen hat.

15.12.2014 14:27 Uhr - jamyskis
15.12.2014 13:52 Uhr schrieb Scarecrow
War nicht mal David Cronenberg - bekanntlich ein Meister von Roman-Adaptionen - für den ersten "Twilight"-Film im Gespräch ???


Keine Ahnung, aber er hat schon einmal mit Robert Pattinson zusammengearbeitet, und zwar bei Cosmopolis. Zufälligerweise Cronenbergs schwachster Film, z.T. auch wegen Pattinsons hölzernen Darbietung.

15.12.2014 18:05 Uhr - Dissection78
1x
DB-Co-Admin
User-Level von Dissection78 15
Erfahrungspunkte von Dissection78 3.889
15.12.2014 09:15 Uhr schrieb jamyskis
(...)
Sowohl Die Tribute von Panem als auch Die Bestimmung haben gezeigt, dass YA-Verfilmungen doch gut funktionieren können, solange man gute Schauspieler einsetzt (Shailene Woodley z.B. entwickelt sich schnell zu einer der besten Darsteller ihrer Generation) und ein Regisseur hat, der es versteht, nicht nur notgeile Teenie-Mädels anhand hübschen aber trotzdem völlig talentfreien Schauspieler anzusprechen.

Die Regisseure von Seelen und City of Bones dagegen haben das offensichtlich NICHT verstanden.
(...)

Wobei ich Saoirse Ronan, die Hauptdarstellerin von "Seelen", für nicht minder talentiert halte als Woodley. Ronan sehe ich tatsächlich ebenfalls als eine der besten Schauspielerinnen ihrer Generation. Allerdings habe ich gerade "Seelen" noch nicht gesichtet, weil er mich nicht sonderlich interessiert.

15.12.2014 14:25 Uhr schrieb Hyperboreer
Kristen Stewart ist bildhübsch!
Ob sie auch ne gute Schauspielerin ist, steht auf einem anderen Blatt. Wobei sie mir in Panic Room garnicht schlecht gefallen hat.

Was das Schauspielerische betrifft, so ist Kristen Stewart in kleinen Independent-Filmen wie "Speak" oder "Das gelbe Segel" besser als in Big-Budget-Blockbustern. Auch in "Willkommen bei den Rileys" konnte sie beispielsweise sehr wohl neben James Gandolfini und Melissa Leo bestehen.

15.12.2014 20:00 Uhr - Crypt_Keeper
2x
Ich finde Stewart nicht schlicht, besonders in "The Runaways" hat sie mich absolut überzeugt. Da gibt es sehr viele etabliertere "Stars" die weit weniger Leistung zeigen (können).

15.12.2014 20:45 Uhr - KarateHenker
DB-Helfer
User-Level von KarateHenker 9
Erfahrungspunkte von KarateHenker 1.066
15.12.2014 09:45 Uhr schrieb sareph
15.12.2014 05:14 Uhr schrieb Eisenherz
Warum guckt die Olle immer wie ein gelangweiltes Schaf?


Ich weiss nicht warum die Olle ueberhaupt"schauspielen"darf.
Die hat nur diesen einen Gesichtsausdruck :-) .


Die Stewart war in anderen Filmen durchaus annehmbar. Das gilt z.B. auch für Pattinson (The Rover gucken!). Ein mittelmäßiger und eher unerfahrener Schauspieler hat absolut keine Chance, wenn er ein grauenhaftes Drehbuch wie das der Twilight-Filme interpretieren muss...

15.12.2014 21:19 Uhr - DerJohnny
2x
Endlich! Darauf habe ich seit Jahrzehnten gewartet. Jetzt kann ich mein Bett gegen einen Sarg eintauschen.

15.12.2014 21:21 Uhr - seagal1
3x
Zugegeben, ich finde es toll, dass es auch User gibt, die nicht mit Vorurteilen über Kristen Stewart herfallen. Diejenigen, welche sich negativ über sie äußern, sollten definitiv einmal einen Blick in andere Filme riskieren, in denen sie mitwirkt. Wie schon angemerkt wären da "Das gelbe Segel", "Welcome to the Rileys", "Speak" (aktuell mit deutscher Synchro veröffentlicht), "The Runaways", "Adventureland", "In the Land of Women", "The Messengers" oder "The Cake Eaters" für die Kristen Stewart Haters zu empfehlen. Ich bin davon überzeugt, dass sich danach bei einigen die Meinung über sie ändern wird.

15.12.2014 21:33 Uhr - sareph
15.12.2014 20:45 Uhr schrieb KarateHenker
15.12.2014 09:45 Uhr schrieb sareph
15.12.2014 05:14 Uhr schrieb Eisenherz
Warum guckt die Olle immer wie ein gelangweiltes Schaf?


Ich weiss nicht warum die Olle ueberhaupt"schauspielen"darf.
Die hat nur diesen einen Gesichtsausdruck :-) .


Die Stewart war in anderen Filmen durchaus annehmbar. Das gilt z.B. auch für Pattinson (The Rover gucken!). Ein mittelmäßiger und eher unerfahrener Schauspieler hat absolut keine Chance, wenn er ein grauenhaftes Drehbuch wie das der Twilight-Filme interpretieren muss...


Ich bin kein Pattison-Fan aber ich muss leider zu geben das er in The Rover echt gut ist:-) .
Die Steward hab ich in Snow White and the...gesehen(schöner Film) aber da hatte sie auch nur diesen einen Ausdruck:-).Ihre Independent Filme interessieren mich nicht so.

16.12.2014 18:10 Uhr - Barry Benson
DB-Helfer
User-Level von Barry Benson 8
Erfahrungspunkte von Barry Benson 847
Taylor Lautner rockt aber in Kindsköpfe 2! Sehr sehr geil!!!

17.12.2014 18:47 Uhr - miyung
Taylor Lautner finde ich toll... wenn er sein Hemd auszieht. Robert Patinson finde ich gar nicht mal soooooo schlecht. Es gibt in den Filmen durchaus Szenen, die er sehr gut spielt. Er lernt noch, das ist ok. Kristen Stewart ist bildschön, aber leider völlig talentfrei. Sie kann nicht schauspielern, is' so. Weder in den Twilight Filmen, noch in den anderen Streifen, in denen ich sie gesehen habe. Ich finde sogar, daß sie von Film zu Film immer schlechter wird.

Die Nebendarsteller in dn Twilight Filmen finde ich allerdings allesamt hervorragend...!

27.07.2015 23:48 Uhr - Tomy154
15.12.2014 21:21 Uhr schrieb seagal1
Zugegeben, ich finde es toll, dass es auch User gibt, die nicht mit Vorurteilen über Kristen Stewart herfallen. Diejenigen, welche sich negativ über sie äußern, sollten definitiv einmal einen Blick in andere Filme riskieren, in denen sie mitwirkt. Wie schon angemerkt wären da "Das gelbe Segel", "Welcome to the Rileys", "Speak" (aktuell mit deutscher Synchro veröffentlicht), "The Runaways", "Adventureland", "In the Land of Women", "The Messengers" oder "The Cake Eaters" für die Kristen Stewart Haters zu empfehlen. Ich bin davon überzeugt, dass sich danach bei einigen die Meinung über sie ändern wird.


Du hast ja so Recht. Ich Hab zwar von denen die du gelistet hast nur Cake Esters Gesehen aber dafür hatt sie mich Umgehaun, Speak hab ich mir Gestern bestellt bin sicher das gefällt sie mir auch. In Camp X Ray, Still Alice und (da bin ich zwahr einer der Wehnigen) Snow White and the Huntsman wahr sie auch Klasse. Ich bin mitlereile soweit das ich mich als Fan von ihr Oute und ich bin Stolz drauf Punkt.

28.07.2015 00:02 Uhr - Tomy154
Wenn die mal in Deutsch Veröffentlicht würden ich würd Zuschlagen und zwahr mit dem Grinnser im Gesicht.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)