SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41

Keine SPIO/JK-Fassung für Wrong Turn 2

Keine Pläne für Release der ungekürzten Fassung

Seit einigen Tagen steht das Direct-to-Video Sequel Wrong Turn 2 in Deutschland in den Videotheken. Wie bereits im Vorfeld bekannt geworden, musste der Film für die FSK Freigabe um gut 3 Minuten zensiert werden (wir berichteten).
Die Hoffnung vieler Filmfans, dass Highlight Film später noch eine ungekürzte SPIO/JK Fassung nachschiebt wurde nun vom Verleih zum platzen gebracht.

Wie uns der Produktmanager von Highlight Film auf Rücksprache per E-Mail mitteilte hegt man keinerlei Pläne für die Veröffentlichung der ungekürzten Fassung. Begründet wird diese Entscheidung damit, dass die Gefahr einer Indizierung der SPIO/JK einfach zu groß sei. Des Weiteren sei die FSK-Fassung auch in der gekürzten Version noch hart genug.

Wer Wrong Turn 2 in seiner ungeschnittenen Fassung sehen möchte, kann zu der erst kürzlich erschienen US-Unrated Fassung zurückgreifen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Es ist einige Zeit vergangen, seit die abgelegenen Wälder West Virginias für schreckliche Schlagzeilen sorgten. Damals verirrte sich dort eine Gruppe junger Leute, die durch degenerierte, kannibalische Waldbewohner plötzlich zu Freiwild wurde. Damals verirrte sich dort eine Gruppe junger Leute, die durch degenerierte, kannibalistische Waldbewohner plötzlich zu Freiwild ... [mehr]
Mehr zu:

Wrong Turn 2 - Dead End

(OT: Wrong Turn 2: Dead End, 2007)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
The House That Jack Built: Deutsche Blu-ray & DVD enthalten den Unrated Director
Alle Neuheiten hier

Kommentare

10.10.2007 16:44 Uhr - ERIC
1x
Zitat:
"Des Weiteren sei die FSK-Fassung auch in der gekürzten Version noch hart genug."

NEIN ist sie nicht. Punkt und aus!!

Wird nur die dt. Version zensiert sein oder alle deutschsprachigen DVDs??

(Ich schiele schon wieder Richtung Ösi-Land oder Schweiz um mir dort die DVD zu bestellen)

MFG


ERIC

10.10.2007 16:45 Uhr - DerLanghaarige
Was für eine geniale Begründung: "Ist ja noch hart genug." ^_^

10.10.2007 16:45 Uhr - executor
Und warum ist das für Highlight Film eigentlich so ein Sakrileg, mal nen Film zu veröffentlichen der auch indiziert werden kann? Gerade bei zwei erhältlichen Versionen???

10.10.2007 16:48 Uhr - Djinn
1x
haha
Sehr geil...

Dann kann Highlight in wenigen Tagen/Wochen rumheulen, dass es böse Bootlegger gibt.

10.10.2007 16:56 Uhr - Jack Bauer
User-Level von Jack Bauer 2
Erfahrungspunkte von Jack Bauer 42
Zuerst einmal: was ist das eigentlich für eine absolut depperte Begründung, der Film sei auch in der um 3 Minuten gekürzten Fassung "hart genug"? Was genau heißt "hart genug" und wer legt das fest?

Dann: was wäre für Highlight so verdammt schlimm daran, wenn der Film eventuell später indiziert wird? Die Major-Labels haben Hunderte von indizierten Titeln im Programm und die stört es doch auch nicht! Es ist ja nicht so, dass Highlight sich damit in irgendeiner Form strafbar machen würde. Der Titel wäre eben einfach nur indiziert (und würde sich damit wohl immer noch wesentlich besser verkaufen als mit dem Wissen der Käufer, dass die Version um 3 Minuten erleichtert wurde!).

Wie sieht es denn mit einer Uncut-Veröffentlichung in Österreich oder der Schweiz aus (meines Wissens nach ist Highlight doch sogar eine Schweizer Firma, oder?)? Habe jetzt wenig Lust, mir die teure Import-DVD zu kaufen und müsste mir den sonst irgendwie anders besorgen! ;-)

10.10.2007 16:58 Uhr - 3vil-Z3ro
Bitte Satz korrigieren :D

Der Sinn ist ziemlich lustig wenn man es so liest :D

Die Hoffnung vieler Filmfans, dass Highlight Film später noch keine ungekürzte SPIO/JK Fassung nachschiebt wurde nun vom Verleih zum platzen gebracht.

10.10.2007 17:07 Uhr -
das lustige an der ganzen sache ist ja, dass der erste teil mit einer fsk 16 dann wesentlich härter ist als teil 2 mit kj. der film selber ist ganz in ordnung, obwohl er nicht besonders hart ist ( und ich rede hier von der us-unrated fassung)

10.10.2007 17:20 Uhr -
Hat schon jemand die KJ-Fassung gesehen? Ig meine kann man sich die noch ansehen oder is der Film ohne die drei Minuten zum wegrennen. Ig würde den mir mal ausleihen aber ig weiss nicht ob der noch erträglich ist. Denn ig meine 3 Minuten, können eine sehr lange Zeit sein. Ig freu mich schon über den Schnittbericht!

10.10.2007 17:21 Uhr - göschle
Highlight's Begründung basiert auf rein wirtschaftlichen Interessen und ist knallhart.

10.10.2007 17:21 Uhr - Hardboiled
es liegt wohl eher daran das highlight nicht genug geld hat diesen von einer komission geprüfen zu lassen

10.10.2007 17:28 Uhr -
Ganz egal ob KJ oder unrated, der Film ist so mies, der ist nicht mal die Leihgebühr wert.
Wieder eine Fortsetzung, die die Welt nicht braucht.

10.10.2007 17:32 Uhr - peacekeepa
Der Film ist nicht hart, sondern billig ( selbst die Effekte in Evil Dead sehen im Vergleich zu WT2 noch besser aus ) und langweilig. Ihr verpasst da wirklich nichts. Dass highlight keine Uncut Fassung herausbringt und dieses dann auch noch mit solch einer laecherlichen Aussage begruendet, ist bedauerlich.

10.10.2007 17:36 Uhr -
-
"Der Film ist noch hart genug" ??
So einen Schwachsinn habe ich ja schon lange nicht mehr gehört !!

Ich (und ich denke mal nicht nur ich alleine) will Filme ungeschnitten/unzensiert sehen, so wie sie gedacht waren. Egal ob hart oder nicht. Mich würde es auch ankot***, wenn sämtliche harten Szenen drin wären, aber an anderer Stelle gekürzt wurde. Ich will die Filme so sehen, wie sie der Regisseur/Produzent (etc.) gedreht haben, wie es denn dann die Endfassung sein soll.

Und das mit der Indizierungsangst ist genau so Blödsinn!
Highlight (und auch all die anderen Firmen, die denken, in das Werk anderer eingreifen zu müssen!) sollten sich mal überlegen, welches Publikum sie mit dem Film bedienen!
Ich kann den anderen Leuten hier nur Recht geben. Selbst Schuld wenn der Bootleg-Markt (u.a.) dann mal wieder boomt.

Ich kapier das nicht - letztendlich geht es doch nur um's Geld?!
Aber das Geld, was nach einer Indizierung angeblich verloren geht kann doch längst nicht so viel sein wie das, das man verdienen würde, wenn man die Fans und ihre (ungeschnittenen) Wünsche bedienen würde.
Ich bin mir sicher, dass der bei weitem grösste Umsatz noch vor einer Indizierung gleich in den ersten Tagen/Wochen gemacht wird. Aber doch nicht mit verstümmelter Ware!

*WEIA*

EDIT: @popane / @peacekeepa (etc.)
Das ist wie immer Ansichtsache!
Letztendlich geht es nur um's Prinzip, denn irgendwann widerfährt dieses unsinnige Schicksal auch Filme, welche ihr mögt!!
-

10.10.2007 17:41 Uhr - schobi
1x
DB-Helfer
User-Level von schobi 4
Erfahrungspunkte von schobi 205
Na toll. Auch wenn der Film nicht so prall ist, stört es einfach, wenn man in der Videothek die Hälfte der (meistens neuerschienenen)Filme aussortieren muss, da sie geschnitten sind. Wenn ich mit Chips, Bier und einem Kumpel im Gepäck einen DVD-Abend machen will, stört das einfach nur extrem.

10.10.2007 18:01 Uhr - Hakanator
1x
"Ist noch hart genug."
Das ist für mich genauso, wie wenn ich eine Portion Fritten bestelle und nur eine halbe bekomme, mit folgender Begründung: "Davon werden sie doch auch schon satt."

Die haben nicht zu bestimmen, was hart genug ist und was nicht. Das bestimmen die Kunden selbst, wenn sie die ungeschnittene Fassung sehen.

10.10.2007 18:05 Uhr -
Meine Güte, das ist der Beweis dafür, dass die BPJM und ihre Indizierungen in manchen Fällen auch dazu führen, dass Erwachsene unter dem Deckmäntelchen des Jugendschutzes bevormundet werden. Zum Glück gibt es Labels, die mehr Mumm in den Knochen haben.

Ich werde mir die UK-Fassung holen, sofern die der unrated entspricht. Für die deutsche Fassung gebe ich keinen Cent aus.

10.10.2007 18:06 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Anstatt den Film direkt für Horrorfans mit SPIO/JK-Siegel freizugeben wird doch nur auf Mainstream-Gucker abgeschielt. Wobei die der Film nicht juckt, aber egal.
Und sowieso Highlight Film mit ihren Schrott-DVDs. 95% von den Filmen kannste in die Tonne kloppen, weil das falsche Format, keine Extras oder nur die deutsche Tonspur draufgemacht wurde von den Laien...
Da lob ich mir 20th Century Fox, die "The Hills have eyes 2" direkt nur uncut rausgebracht haben, weil sie wohl wussten, dass der Film meist nur für Fans interessant wird. Der Rest leiht ihn sich.
Highlight. Der Name deutet fast schon auf Sarkasmus hin.

10.10.2007 18:17 Uhr - Djinn
Ob Highlight das hier verfolgt? Ne, oder?

10.10.2007 18:18 Uhr -
also ich habe die unrated gesehen, und würde eher drauf tippen, dass Highlight nicht glaubt, dass der Film überhaupt durch die Spio/JK schafft (, jetzt nicht alle ausrassten. Ist nur meine vermutung.)
Jedenfalls kennen ich keine ungeprüften Highlight-DVD´s (oder JK-DVD?, gibts da welche?).
Die Splattereinlagen sind schon recht derber.
Allein wo die Braut am anfang in zwei Hälten geschnitten wird, ist schon hammer.
Abgesehen davon ist der Film eigentlich drauf angelegt, nur selbstzweckhafte Gewaltszenen zu zeigen. Spannend ist er jedenfalls nicht.

Die Begründung, dass die Cut-Fassung schon hart genug ist, ist auf jedenfall eine absolute Frechheit.

10.10.2007 18:34 Uhr - DerDude75
Also ich habe mir die US Unrated zugelegt. Zwar ist der Film nicht ganz so toll wie Teil 1, aber als Sammler...
Und der Film ist schon streckenweise sehr hart, mich wundert eine Kürzung allerdings nicht. Trotzdem ist eine solche Veröffentlichungspolitik sehr zweifelhaft. Nicht nur, daß man als Erwachsener bevormundet wird, auch verarschen die Labels ihre Kunden, die beissen die Hand, die sie füttert. Eigentlich sollte jeder Horrorfilmfreak Seiten wie diese kennen und rechtzeitig erfahren, daß viele Filme nur gekürtzt erscheinen. Dann kauft den Scheiß keiner mehr und die Labels werden dann hoffentlich merken, was sie davon haben, wenn sie ihren Kunden in den Arsch treten. Denn nichts anderes sind solche Releases, ein Arschtritt.

10.10.2007 18:36 Uhr -
juhhuu und 100 gummipunkte an unseren produktmanager von highlight-film für die wohl dümmste ausrede die es gibt!"ist noch hart genug" rofl ein film kann nie für leute die drauf stehen hart genug sein...hab den film uncut auf englisch gesehen und ich muss sagen der is im vergleich zu der härte von hatchet nen kasper-theater vor allem schon weil die freaks einfach nicht so gut rüberkommen wie im ersten teil!und achja hatchet hat keine jugendfreigabe :P

10.10.2007 18:42 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Mal generell zu unzensierten Ösi-Versionen, die auch hier angesprochen wurden:

In letzter Zeit liest man immer wieder, wie Leute ganz gewieft meinen einfach auf ein Österreich-Release zu warten, dass „dann schon ungekürzt sein wird“. Diese Leute verkennen die derzeitige Veröffentlichungssituation vollkommen.

Das liest man mittlerweile so oft, dass man meinen könnte, der Großteil aller DVDs, die in Deutschland zensiert erscheinen, kommen in Österreich unzensiert heraus. Das ist mit Nichten der Fall. Genau das Gegenteil ist richtig. Die Ösi-Uncut-Versionen sind eine absolute Ausnahme, die nur von wenigen Labels angeboten werden. Am meisten wird das wohl von MIB praktiziert. Vollends berühmt wurde das ganze jetzt durch Kinowelts Vorstoß mit Saw3. Ob Kinowelt das wiederholt bleibt abzuwarten. Sicher aber nur für Filme, wo es sich wirklich lohnt - sprich absoluten Mainstream wie eben Saw und nicht für kleinere Streifen wie See no Evil, wo die unzensierte Ösi-Version ebenfalls schon von einigen findigen Leuten herbei-orakelt wurde.

Genauso wird es auch keine Ösi-Version von Wrong Turn 2 geben. Wie kommt man überhaupt darauf? Dafür gibt es keinen einzigen Anhaltspunkt. Nur wenn ein ungekürztes Ösi-Release die Regel wäre, dann hätte man einen Anhaltspunkt. Aber das ist wie eingangs erwähnt gerade nicht der Fall. Vielmehr hat Highlight noch keine einzige Ösi-DVD herausgebracht. Und wieso sollte man den Weg auch gehen, wenn man doch schon kein Interesse an einer Spio/JK-Version hat?

Genauso die gekürzte Masters of Horror-Serie, die demnächst in die zweite, wohl auch wieder zensierte Runde geht – auch hier haben einige längst die Ösi-Version im Auge, auf die man dann eben wartet: „Kauf ich’s halt in Österreich“. Es spielt auch keine Rolle, das Splendid noch keine einzige Österreich-DVD rausgebracht hat geschweige denn irgendein anderes Indiz gegeben ist, was auf so etwas schließen lässt.

Vollkommen absurd wird der Wahn aber bei Filmen wie Hostel 2 – auch dort sind gewiefte Leute am hoffen, um doch noch den deutschen Staat triumphierend mit einer deutschen Uncut-Version auszutricksen, und die kommt natürlich – woher auch sonst – aus Österreich. Ob ein Riesenunternehmen wie Sony jemals auf die Idee kommen wird, für ein kleineres Land wie Österreich mit entsprechend kleinem Absatzmarkt eine separate Version zu veröffentlichen, obwohl man dort genauso gut die gekürzte bundesdeutsche Fassung verkaufen könnte, die ohnehin vom unwissenden Pöbel gekauft wird, interessiert diese Leute scheinbar nicht. Es ist wichtiger den Ösi-Spruch auf den Tisch zu kotzen und andere Leute damit zu verwirren.

Der Beitrag richtet sich insofern nicht an Leute, die bloß nach so einer Ösi-Version fragen, sondern vor allem an all die Leute mit Kristallkugel, die eine solche Fassung als schon sicher geplant darstellen.

Gruß
Glogcke

10.10.2007 18:42 Uhr - Heady

20.11.2006 - 18:17 Uhr schrieb adrianmajewski
Abgesehen davon ist der Film eigentlich drauf angelegt, nur selbstzweckhafte Gewaltszenen zu zeigen. Spannend ist er jedenfalls nicht.

Und genau das ist der Grund warum die Entscheidung völlig in Ordnung geht.
Die Begründung "Des Weiteren sei die FSK-Fassung auch in der gekürzten Version noch hart genug" klingt auch sehr gut da man hier schon weis das es den Leuten eh nur um die Gewalt geht und nicht um den Film.

10.10.2007 18:59 Uhr - Djinn
Heady, muss man deiner Logik folgen? Du sagst, dass Highlight weiß, dass es "den Leuten eh nur um Gewalt geht" -warum bringen sie dann eine cut-Fassung? Dann müssen sie doch wissen, dass sie ihre Kunden nicht erreichen?!

Glogcke, Amen ;)

10.10.2007 19:12 Uhr -
natürlich gibt es keine deutschsprachige uncut veröffentlichung. warum auch? für einen film der nur ca. 5 mio gekostet hat. das wiederspricht jeder logik. der film ist ja sogar noch billiger als see no evil etc. obwohl der film für sein niedriges budget doch solide qualität hat kann man auf ihn verzichten. es ist also nicht nötig sich den film extra unrated zu holen, denn wie gesagt: er ist nicht hart. wieso die fsk die freigabe verweigert kann ich eigentlich nicht verstehen. außerdem verstehe ich erst recht nicht, woher die 3 minuten kommen sollen. soviel gewalt um 3 min zu füllen hat der doch nicht. mir fällt jetzt spontan nur eine gute/harte szene ein. und zwar die doppel-kopfschuss szene.

10.10.2007 19:21 Uhr -
@ pipifax:
danke für den tip, das war mir völlig neu ;)
das ist mir schon klar, ändert aber nicht das geringste an meiner meinung.

10.10.2007 19:42 Uhr -
Grandios, "die fassung ist noch hart genug"

Was ich dazu sage? Deswegen gibt es Shops wie Axelmusic der auch ins Ausland liefern!

10.10.2007 19:47 Uhr - peacekeepa
@ pipifax

Lies mal bitte den letzten Satz meines Postings etwas genauer.

10.10.2007 19:50 Uhr - Lamar
geschnitten hin - Hart her !!

Geschnitten fehlen auf jeden Fall harte Szenen, und somit ist die deutsche Version Geschichte.

Ich hoffe nur Sehnlichst das im Ausland ne UNCUT Version mit deutscher Tonspur erscheint !!

Bitte Bitte oh Allmächtiger erhöre mich. (lol)

10.10.2007 19:50 Uhr - Mar
Des Weiteren sei die FSK-Fassung auch in der gekürzten Version noch hart genug.

Auf der DVD-Hülle hätte dann doch noch der blutrote Aufdruck "Harte Fassung", "Ausreichend harte Fassung", "Trotz Kürzung noch ziemlich harte Fassung" oder so angebracht werden können.

10.10.2007 20:02 Uhr - Lamar
Horror und Splatter Filme werden überwiegend für Horoor und Splatter Fans gemacht. Meint denn irgend eine Firma wirklich das sich ein Horror Freak eine geschnittene Sch.... kauft und sich auch noch drüber freut ???

also echt !!!!!

Die paar Leuts die den dann kaufen haben keine Ahnung vom Genre, oder kennen sich absolut nicht aus, und kaufen blindlinks Filme. Denen fällt dann wahrscheinlich noch net mal auf wenn was geschnitten ist.

Diese Filme sind für ein bestimmtes Publikum gemacht, und eben jene sind schon richtig auf der Jagd nen Film ungeschnitten zu kriegen. TJA lieber "Wrong Turn 2 FILM", du wirst dann wohl der Reinfall des Jahres 2007 !! Zumindest in Deutschland !!

10.10.2007 20:16 Uhr - DBM
@Raoul Duke

Den "Doppelkopfschuss" fand ich jetzt nicht sonderlich hart...

*SPOILER*
da fand ich den Dynamitstangen Mord beim Opa zB wesentlich härter oder wie der einen die Wirbelsäule freigelegt wird

10.10.2007 20:18 Uhr -
@ lamar, trotzdem machen diese leute noch den großteil der käuferschaft aus und demnach ist eine indizierung ein finazielles risiko für ein kleines label.

10.10.2007 20:41 Uhr -
@ dbm: der mord vom opa ist jetzt nicht so schockierend und die wirbelsäulenszene sieht man doch nur ganz kurz. mir persönlich passiert in dem film einfach viel zu viel im off. (z.b. der mord an dem kannibalen-paar, die kopf-ab-szene oder der amüsante anfangsmord). da hat teil eins einfach cooleres zu bieten. sorry aber es ist so!!!

10.10.2007 21:02 Uhr - MAJORI

10.10.2007 - 19:50 Uhr schrieb Mar
Auf der DVD-Hülle hätte dann doch noch der blutrote Aufdruck "Ausreichend harte Fassung" oder so angebracht werden können.


Hahaha.... wie geil! Ich bepiss mich grade tierisch :)

10.10.2007 21:56 Uhr - El_Hadschi
Joa dann wird der halt nicht gekauft/ausgeliehen...selbst schuld Highlight

10.10.2007 22:18 Uhr -
Jack Bauer hat Recht, was den Verkauf von Fassungen angeht. Kann man sich doch mit den Firmen auf sog. Kommissionsware mit \"JK\" Siegel einigen. Wenn sowas auch noch bekannt wird, dass eine baldige Indizierung droht...dann weg wie warme Semmeln.

10.10.2007 23:18 Uhr - majars
Frage : wieso sollte es keine deutschsprachige Dvd geben ? ich meine Niederlande oder Österreich sind doch eigene Länder mit eigenen Labels. Wolln die denn gar keine Filme veröffentlichen ?? Leben die nur von deutschen Dvd'S ? Frage Nr.2 : Wie funktioniert das eigendlich mit den Filmrechten ?? kann man die nich einfach Astro oder so geben ? Die bring das schon uncut raus, siehe Tanz der Teufel, Braindead, all sowas...Oder XT, welche sogar aus Östrreich ist oder nich ? Ich begreif das alles nich. helft mir mal - danke :D

10.10.2007 23:22 Uhr -
@ majars: lies den comment von Glogcke

10.10.2007 23:32 Uhr - majars
ich hab alle comments gelesen, aber irgendwie bin ich dennoch nicht so richtig dahinter gekommen. man nehme einen x-beliebigen Film, bad taste zum Beispiel : Den gibts von marketing, best entertainment, astro, laser paradise,.... Halt 1000 verschiedene Firmen. Und es ist doch gut möglich, das es auch bei Wrong turn so der Fall ist, dass irgendeiner auf die Idee kommt den Uncut zu veröffentlichen ??? Wie gesagt, falls das dumm klingt oder so, ich begreife das alles nich so ganz

10.10.2007 23:49 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Warum sollen die Niederländer eine DVD mit deutscher Tonspur veröffentlichen? Und seit wann lebt man dort von deutschen DVDs?
In der Regel kommt es nur zu multilingualen Versionen, wenn das Label die selbe DVD in verschiedenen Ländern verkauft (Euro-DVD). Bei Warner, MGM, Universal und Co. kommt das häufig vor und ist lediglich eine wirtschaftliche Frage, da man so die selbe Scheibe überall verkaufen kann und nur in andere Hüllen stecken muss.

Wieso sollte man abseits dieses Arguments in den Niederlanden die deutschen DVDs verkaufen? Natürlich gibt es dort einen eigenen Publisher. Und der bringt vermutlich Wrong Turn 2 raus. Aber nicht die deutsche Version, sondern eine NL-DVD. Und die braucht keine deutsche Tonspur. Mal ganz zu schweigen davon, ob dafür die Lizenrechte zur Verfügung stehen würden.

In Österreich wird es die gekürzte DVD von Highlight geben. So wie in den meisten Fällen. Ebenso in der Schweiz. Es gibt wenige unabhängige Ösi-Labels und die sind in der Regel sehr klein. NSM ist so ein Fall.

Dein Bad Taste Beispiel hinkt an allen Ecken und Enden. Das sind Budget-Filme die von einigen wenigen eher unseriösen deutschen Uncut-Labels gekauft werden. Die Rechte an diesen Filmen sind nicht besonders teuer. Eben aufgrund der vielen Neuauflagen und idR. schlechten Qualität haben diese Labels fast alle einen schlechten Ruf. Ständig wechseln die Lizenrechte oder laufen aus, was zu den vielen Doppelveröffentlichungen führt. Das ist eine bestimmte Kategorie von Film, die immer wieder durch den Wolf gedreht wird (die ganzen Italo-Kannibalen und Zombies, einige Halloweens, Battle Roye und diverser Trash etc.) Mit Wrong Turn 2 kannst du das nicht vergleichen.

Glogcke

10.10.2007 23:55 Uhr - majars
Okay, langsam aber sicher versteh ich...Danke

10.10.2007 23:59 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
Naja, hin und wieder hat man ja Glück, Glogcke und die Niederlande bringen tatsächlich nen Film mit deutscher Spur (Freitag der 13. Teil 3 und 4 z.B.) und naja, die bringen die Filme ja nicht nur für Österreich raus. Die wissen, dass die gewisse Härtegrade hierzulande nicht durchbekommen, also veröffentlichen die den Film in Österreich oder der Schweiz und deutsche Fans bestellen sich das dann darüber. Ich glaube schon, dass die das berücksichtigen. Nur halt nicht alle. WarnerBros z.B. mit ihrem TCM:TB habens nicht gemacht, kann aber auch daran liegen, dass Warner einfach oft irgendwas auf den Markt schmeisst ohne die Filmfans zu beachten. Aber anderes Thema.

11.10.2007 00:05 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Freitag der 13te ist genau so eine Euro-Scheibe, wie ich ansprach. Die Scheiben sind ja auch in andern Ländern erschienen und bis auf die besagten Teile 3 und 4 auch in Deutschland. Letztere sind in Deutschland halt gar nicht veröffentlicht worden, weil sie beschlagnahmt sind. Aber gut, man kann es in dieser - wirklich sehr seltenen Ausnahme - auch anders drehen: Es gab eine ausländische DVD mit deutscher Tonspur, ja. Ganz vereinzelt gibt es ja auch Ausnahmen. Z.b. auch Fudoh oder jüngst Rest Stop, der durch übereilte Veröffentlichung in Spanien mit dt. Tonspur kam (siehe SB). Man betrachte aber mein Einleitungsbeitrag, indem ich mich gerade gegen die häufig falsch vermittelte Tatsache wende, dass dies die Regel ist: Es ist eine absolute Ausnahme, die man dann auch meist vorhersehen kann, wenn die Rechte beispielsweise beim selben Label liegen. Im Falle von Wrong Turn 2 gibt es hierfür keinerlei Anhaltspunkte. Ein deutsches Uncut-Release, dass kein Bootleg darstellt, halte ich für praktisch ausgeschlossen.

Glogcke

11.10.2007 00:30 Uhr -
Des Weiteren sei die FSK-Fassung auch in der gekürzten Version noch hart genug.

jetzt mal im ernst, ist das nicht oberdreißt und reinste kundenverarsche?!

->findet Ihr nicht, dass sowas mit downloads bestraft werden muss?!

11.10.2007 03:32 Uhr - Wepstor
Traurig, aber wahr!!!

Ich kenne die ungeschnittene Version. DVDs ab 18 kaufe ich auf jeden Fall erstmal nicht mehr aus Deutschland.
Ich bin nicht "Back to the 80'" Teil 1 war härter und ab 16 !!!

11.10.2007 08:36 Uhr - executor
Und ich sag mal ganz platt: Nach Highlights Statement kann man zumindest guten Gewissens zum Bootleg greifen, denn solch eine weltfremde, idiotische Labelführung ist einfach nicht mehr zu akzeptieren!

Wäre die JK zensiert worden: Keine Frage, hätt ich absolut verstehen können. Aber diese Wischi-Waschi-Aussage plus sooooo viele schöne Filmchen die dank Highlights Filmpolitik immer noch nicht uncut neu aufgelegt worden (Soldier, Cigarette Burns, etc.) sprechen leider, leider eine sehr deutliche Sprache!

11.10.2007 10:55 Uhr -
-
@popane:
das ist mir schon klar, ändert aber nicht das geringste an meiner meinung.

@peacekeepa: Der Film ist nicht hart, sondern billig und langweilig. Ihr verpasst da wirklich nichts.



Eure Meinungen über den Inhalt dieses (resp. überhaupt eines) Films spreche ich Euch auch nicht ab!
Das ist eure ganz eigene Meinung, die Ihr auch vertreten sollt.

Nur ist eure Meinung dann nichts halbes und nichts ganzes!

Denn so wie Ihr das schreibt hört es sich für mich an, als wenn eurer Meinung nach nur gute Filme nicht geschnitten werden dürfen, während eurer Meinung nach schlechte Filme keine Uncut-Berechtigung haben?!
Und das ist dann doch eher eine *Wischi-Waschi* Kaugummi Meinung.
Entweder man steht zu seiner Meinung (dann aber auch bei ungeliebten Dingen/Filmen, wenn es sie betrifft), oder man lässt es komplett sein. Entweder ich verteufel die Schnittpraxis (dann aber generell) oder nicht!

Und @peacekeepa:
Ich habe natürlich dein ganzes Posting gelesen.
Gemeint war aber dein oben genannter Satz!

Wir anderen verpassen dann nämlich - langweilig oder nicht - 3 Minuten, die zu einem Film gehören, - gut oder nicht - den wir alle (Ihr ja auch) sehen woll(t)en, weil wir z.B. den ersten Teil gesehen haben und nun doch noch wissen wollen wie es (ungekürzt!) weiter geht.

Denn leider werden oftmals Filme auch so dämlich geschnitten, dass Handlungsstränge (etc.) keinen Sinn mehr ergeben (und wenn sie eurer Meinung nach noch so langweilig/billig, usw. ist)!

Und ich will mir meine eigene ungeschnittene Meinung bilden, ob ich was verpasse oder nicht. Denn, wie schon gesagt, ist das alles letztendlich immer relativ und Ansichtssache.

Tatsache ist und bleibt, das Firmen die solche Filme vertreiben wollen (man kann die Rechte ja schliesslich auch verkaufen, wenn es z.B. nicht zum Firmenimage passt) sich überlegen sollten, welches Publikum sie damit bedienen. Und dieses Publikum lehnt Schnitte im Allgemeinen eben ab!

Und rein wirtschaftlich gesehen glaube ich auch nicht, wie von mir weiter oben schon (Posting #13) genannt, dass Schnitte Sinn machen, da man meiner Meinung nach den größten Teil der potentiellen Käufer damit nicht anspricht. Und was spricht dagegen, für die ganzen anderen Leute (Zufallskäufer), entweder gleich oder am besten später eine entschärfte Fassung (bei Indizierung) nachzulegen?!
-

11.10.2007 11:09 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
@Glogcke
Es ist so oder so fraglich, ob man bei Wrong Turn 2 ne deutsche Tonspur braucht...

11.10.2007 11:36 Uhr -
hallo wann kommt denn ein schnittbericht ich weiß nicht ob ich die cut oder uncut gesehen habe...
aber trotz alle dem eine fortsetzung die keiner braucht...

11.10.2007 11:59 Uhr - Dude187
Die spinnen, doch allesamt! Zum Teufel mit denen!

11.10.2007 14:23 Uhr -
@ pipifax:


10.10.2007 - 18:17 Uhr schrieb pipifax
Denn so wie Ihr das schreibt hört es sich für mich an, als wenn eurer Meinung nach nur gute Filme nicht geschnitten werden dürfen, während eurer Meinung nach schlechte Filme keine Uncut-Berechtigung haben?!
Und das ist dann doch eher eine *Wischi-Waschi* Kaugummi Meinung.
Entweder man steht zu seiner Meinung (dann aber auch bei ungeliebten Dingen/Filmen, wenn es sie betrifft), oder man lässt es komplett sein. Entweder ich verteufel die Schnittpraxis (dann aber generell) oder nicht!


Nein, du hast es einfach nicht verstanden.
Zensur kann ich grundsätzlich nie gutheißen, egal ob ich den Film nun gut oder schlecht finde.
Für mich ändert nur eben in diesem Fall die Zensur oder Nichtzensur garnichts an der Qualität des Filmes.
Und aus!

11.10.2007 17:28 Uhr - mr.blonde
der film war sowas von super-scheisse,dass es total egal ist welche fassung davon zu bekommen sein wird!eine solch schlechte und beschränkte schauspielerei habe ich selten gesehen...

11.10.2007 19:35 Uhr - Lamar
Also meine Meining ist dann auch mal, da muß ein sehr gut , geil gemachtes Bootleg her, genau wie bei TCM "The Beginning". HAUPTSACHE FULL UNCUT !!!!!

Die Firmen sind es doch selbt schuld wenn die Leute dann Bootlegs lieber kaufen als ein Original.Wenn die original DVD geschnitten ist.

Boah ey und noch was !

Was hat Österreich so viele SAW 3 UNRATED DVD nach Deutschland geliefert ! Immer her damit, mit den guten FULL UNCUT Filmen aus unseren Nachbar Ländern, wenn wa uns schon keine Points beim "ESC" Eurovision Song Contest geben, dann wenigstens die UNCUT FILME . :-))

11.10.2007 20:30 Uhr -
Ig wünsch mir die Zeiten zurück, wo "Wrong Turn-uncut" eine 16 bekommen hat. Oder wo "Freddy vs. Jason" "The Hilles have Eyes-unrated", "Land of the dead" oder "Evil Breed" und "Evil Aliens-uncut" einfach mal so nen "Keine Jugendfreigabe" Stempel bekommen. Ig versteh echt nicht, warum die FsK jetzt wieder voll auf die Kacke haut. OK, bei Wromg turn 2 haben die ja nicht mal die Uncut der FsK vorgelegt aber ig rede von den ganzen Indizierungen letzter Zeit. Turistas, Saw3 (r-rated), The Hills have Eyes 2, Rest Stop (sogar noch um 2 Szenen geschnitten), H6. Langsam kommts mir hoch Leute! Verschohnt wurde gerade mal "The Hatchet". Da brauchen wir uns nicht wundern das die Label der FsK nur noch geschnittene Filme vorlegen. Die bekommen doch Schiss das der sowieso gleich indiziert wird. Und in den wenigsten Kaufhäusern kann man indizierte Filme bestellen. Da ja die Nachfrage nach indizierten Filmen so gering ist, nehmen viele Läden die indizierten Filme gar nicht erst ins Sortiment auf.Ig war wirklich schon in unzähligen Läden und überall hieß es: "Entschuldigen sie, der Film ist auf dem Index, den können wir nicht bestellen.".......find ig klasse. Da braucht man sich nicht wundern, wenn Leute denken bei einer Indizierung handelt es sich um eine Beschlagnahmung. Aber gott sei dank , das ig jetzt Internet habe. Und bevor ig in diverse Läden gehe und mir meine Filme geschnitten hole.......spar ig mir lieber das Geld! Ig hoffe das es viele Leute gibt, wie ig, die niemals zu einem geschnittene Film ins Regal greifen (sollen die darin verstauben).Und wenn die Label dan merken das die überhaupt keinen Umsatz mehr mit dt.-extra schön geschnittenen Filmen machen, dan rütteln die vielleicht endlich mal die FsK wach und sagen dan einfach mal: "Pass mal auf, entweder Full-Uncut oder garnichts mehr!". Wenn dan natürlich garnichts mehr zu uns kommt, wäre das wohl.....shit! Aber das würde die FsK ja nicht zulassen.....hoffe ig. Also Faszit: Bitte nur noch Full-uncut mit einfach "KJ" Siegel. Im schlimmsten Falle SPIO aber Full-uncut (wirklich nur bei den derbsten Filmen). Aber um Gottes Willen keine Filme mehr die es uncut nicht nach Deutschland schaffen!

11.10.2007 22:13 Uhr - Djinn
Hilfe, so einen Blödsinn liest man hier auch nicht täglich...
Was soll eigentlich ständig dieses "FULL UNCUT".
Cut ist cut - uncut ist uncut. Full uncut ist doch nur so eine Phrase a la "Special limited collectors edition"

PS: Das "ig" nervt :/

11.10.2007 22:20 Uhr -
Da gibts nichts zu verbessern! Punkt aus-Ende im Gelände! Was oben steht is für mich Fakt.

Gute Nacht!

11.10.2007 22:21 Uhr - Djinn
Na dann wollen wir deine kleine Welt auch nicht zerstören...

11.10.2007 22:39 Uhr - majars
pottpueree hat vollkommen recht, ich hab mich erstens bei deinem comment dauernd totgelacht und zweitens dennoch immer genickt. Gut gemacht ;-)

11.10.2007 22:48 Uhr - shaun80
Hurra es lebe die FSK ich glaube wenn es sie nicht gäbe dann hätten wir nichts mehr zu meckern, und wenn ich das immer lese das andre filme ein FSK zeichen bekommen! Mensch es kommt am ende immer auf denjenigen an der die Filme Prüft, Wir regen uns hier auf und die FSK freut sich und verdient noch geld damit weil es immer welche gibt die, die Cut Filme KAufen weil sie nicht wissen das sie cut sind, und denkt dran man könnte von solchen filme zum Mörder werden :-) den das ist deutschland ein geldgeiles verklemmptes Kaff ist hart ist aber so

11.10.2007 22:52 Uhr - Djinn
Könnte mal bitte eine Person mit Autorität (Glogcke zum Bleistift) den Blödsinn hier klären. Sonst entstehen hier neben dem Ösimythos noch weitere Sagen.
Gruß

11.10.2007 23:02 Uhr -
@majars

Danke für diene Bestätigung. Nun weiss "ig"-kreisch, das es Leute auf der Welt gibt, die verstehen was was "ig"-Hilfe! meine. Für dich ne gute Nacht!

und

@Djinn

Meine kleine Welt ist schon zerstört.......warum fragst du (oder auch nicht)? Weil "ig"-aaahhh nicht mehr ins 18 Regal schauen kann, ohne mir unzählige runtergeschnittene 18 Filme mir anzuschauen. Neue Fassung, überarbeitete Fasung und und und. UND dan gibts ja noch die Label, die erst gar nicht schreiben das diese Fassung geschnitten ist und man soll sich ja erahnen können, das es noch eine SPIO-Fassung gibt."My little world is broken you fool but....when no more brain in head, the fool will walk the earth." Dawn of the fool. Aber bleiben wir mal Gentleman.

11.10.2007 23:12 Uhr - Djinn
Pottpueree, ich kann deinen Ärger und deine Wünsche, wie es sein/laufen sollte, schon verstehen und würde es auch schöner finden, wenn es "hier" nicht so nervig wäre, an ungekürzte Filme zu kommen, aber es führt doch ein wenig zu weit, wenn du in deinem Ärger einfach Sachen schreibst, die so, nimm es mir nicht übel, falsch sind! Jeder hier kann deinen Ärger nachvollziehen, aber es bringt hier niemandem etwas, wenn du hier Aussagen als wahr bezeichnest, die wirklich völlig falsch bzw. völlig unrealistisch sind.

11.10.2007 23:32 Uhr -
Schreib mir mal, was du konkret damit meinst. Unwissenheit und Ärger sind zwei unterschiedliche Sachen! Wenn du mir meine evtl. Halbwahrheiten erklärst, dann brauchen wir uns hier nicht rumzustreiten. Disskutieren bringt da mehr als irgendwelche Prollbeschimpfungen, die wir hier aber nicht anwenden. Ig finde die Seite hier echt klasse und finde auch viele Leute die Meinungen haben, die ig nur zu gerne vertrete.

12.10.2007 00:03 Uhr - Djinn
Och Pottpueree, muss das jetzt sein?

Ig wünsch mir die Zeiten zurück, wo "Wrong Turn-uncut" eine 16 bekommen hat. Oder wo "Freddy vs. Jason" "The Hilles have Eyes-unrated", "Land of the dead" oder "Evil Breed" und "Evil Aliens-uncut" einfach mal so nen "Keine Jugendfreigabe" Stempel bekommen.

Wer sagt denn, dass die Filme heute nicht mehr das KJ-Siegel bekommen würden? Aktuell wird der Horrorfilm einfach immer heftiger (wir sind zwar nicht wieder beim Härtegrad der Kannibalenfilme angekommen, aber das wird dennoch kaum einer bestreiten) und die moderne Technik ermöglicht es, Szenen mit einer Realitätsnähe zu zeigen, die vor 20-30 Jahren kaum möglich war. Gerade Hostel 2 und Saw 3 setzen doch auf extreme Gewalt und zeigen, nüchtern betrachtet, menschenverachtende Gewalt. Dass diese nicht real ist, ist da eine andere Geschichte. Die Prüfinstanzen sind an das Gesetz gebunden, welches leider viele Spielräume lässt. Und gerade Hatchet hat gezeigt, dass Filme durchaus noch "durchkommen". Es erwischt ja nun nicht irgendwelche Filme -das sind schon die, die auf der "Ich dreh den härtesten Film"- Welle mitschwimmen. Sicher gibt es auch hier Ausnahmen. Aber zu sagen, dass die Zeit zurück soll, in der Film x Siegel y bekommen hat, ist einfach blödsinnig. Vielleicht ist ja nicht die FSK strenger geworden, sondern die Filme härter?


ig rede von den ganzen Indizierungen letzter Zeit. Turistas, Saw3 (r-rated), The Hills have Eyes 2, Rest Stop (sogar noch um 2 Szenen geschnitten), H6.

Du nennst hier in dem Zusammenhang 2 KJ-Titel, die NICHT mehr indiziert werden können. Des Weiteren sind dies doch gerade die Filme, die auf extreme Gewalt setzen und nicht wirklich etwas bieten, was die Prüfer auf die Idee bringen könnte, dass es nur zweitrangig um Gewalt geht.

Da braucht man sich nicht wundern, wenn Leute denken bei einer Indizierung handelt es sich um eine Beschlagnahmung.

Der normale Kunde weiß eh nicht, was eine Indizierung ist und weiß meistens gar nicht, was ein 131er ist. Insofern kann der Gedanke nicht entstehen. Einen Überblick über das Ganze haben eh nur die, die sich damit beschäftigen.
Der normale Kunde denkt doch, dass alles, was hinten das rote Kästchen hat, ganz böse und blutig ist...

Und wenn die Label dan merken das die überhaupt keinen Umsatz mehr mit dt.-extra schön geschnittenen Filmen machen, dan rütteln die vielleicht endlich mal die FsK wach und sagen dan einfach mal: "Pass mal auf, entweder Full-Uncut oder garnichts mehr!".

Das ist einfach nur Wunschdenken. Die Prüfinstanzen sind an Gesetze gebunden. Man kann zwar mit ihnen reden, aber die FSk oder die Jk KANN NICHT einfach einen Film freigeben, weil ein Label sagt: "Nicht mit uns". Es nützt gar nichts, über die FSK zu meckern (klar, die haben viel Spielraum, aber auch der hat Grenzen).

Aber das würde die FsK ja nicht zulassen.....hoffe ig.

Der FSK ist das egal. Wenn eine Jugendgefährdung festgestellt wird, können sie nicht einfach sagen, dass sie dennoch ihr okay geben, nur weil dann kein Film mehr kommt. Wenn es nur noch Kinderpornos gibt, kann man doch auch nicht sagen, dass man die freigeben sollte, weil es sonst nichts Anderes gibt (ist jetzt polemisch, weiß ich).

Es muss einfach ein Weg gefunden werden, dass Erwachsene ihre Filme bekommen, ohne dass man auf die Jugend achten muss. Eigentlich endet der Jugendschutz mit dem KJ-Siegel (sollte ja kein Jugendlicher kaufen können) -doch die Realität sieht anders aus. Ich finde Indizierungen durchaus sinnvoll, da der Titel ja nicht verboten wird und für Menschen über 18 zu bekommen ist. Über 131er müssen wir hier nicht reden. Der Artikel muss weg.
Dass man bis heute nicht begriffen hat, dass Verbote Filme nur noch interessanter machen, ist da wieder eine gaaaanz andere Geschichte. Keiner würde heute noch einen Terror at Tenkiller kaufen, wenn er nicht auf der Liste wäre. Und jeder weiß doch aus Kindertagen, dass Verbotenes immer wahnsinnig toll ist...

12.10.2007 09:53 Uhr -
-
@ popane: Nein, du hast es einfach nicht verstanden.
Zensur kann ich grundsätzlich nie gutheißen, egal ob ich den Film nun gut oder schlecht finde.Für mich ändert nur eben in diesem Fall die Zensur oder Nichtzensur garnichts an der Qualität des Filmes.


Doch ich hab's verstanden.
Und genau so, wie Du es jetzt geschrieben hast, kommen wir beide auch auf einen Nenner (das Du es grundsätzlich nicht gutheissen kannst, aber...).
Genau diese deutliche Aussage hatte ich zuerst vermisst.
So wie jetzt akzeptiere ich deine Meinung voll und ganz (auch wenn Dir das bestimmt ziemlich egal sein wird)! :-)
-

12.10.2007 14:09 Uhr -
@ Dyinn

Ok, nicht beleidigt sein, aber ig finde das meine Statement unangetastet bleibt. So richtig haben mich diese Argumente nicht überzeugt......ABER! Ig rechne es dir hoch an, das du um solch eine Uhrzeit noch so ein riesen Text schreibst, ig merk mir deinen Namen, den mit die kann man vernünftig diskutiern. Also man liest sich.

PS: Das "ig" bleibt weiterhin in meinen Posts. Da muss mich erst der oberste Administrator von hier verbannen. Tja und da das ej Chuck Norris sein wird, geschieht ds ganze mit nem "Roundhousekick". Und wer das jetzt nicht versteht, dem kann ig wirklich nicht mehr helfen.

12.10.2007 14:38 Uhr - Djinn
"Ok, nicht beleidigt sein, aber ig finde das meine Statement unangetastet bleibt."

Wie gesagt, du kannst ruhig deine kleine Welt behalten ;)

12.10.2007 20:51 Uhr - ParamedicGrimey
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
@Djinn
Es gibt halt manche, die die Gründe für Indizierungen und so weiter nicht verstehen. Diese eingefahrenen ignoranten Gemüter kannst du auch nicht ändern.
Und das Beste ist, dass die sich aufregen können, bis sie grün werden - es wird nichts ändern.

12.10.2007 21:25 Uhr - Djinn
Grimey, ;) (mehr muss ich dazu nicht schreiben)

Grüße

12.10.2007 22:10 Uhr -
@ParamedicGrimey

Ig sag mal Hallo und auch Tschüß auf einmal. Der Satz:"Man startet den Tag mit einem pottpueree guter Laune.", scheint die fremd zu sein. Während ig mich deiner Meinung nach grün ärgere, freust du dich bestimmt darüber, dass du ein neues Wort im Lexikon gefunden hast. Du überlegtst wahrscheinlich, in deinem abgedunkelten Zimmer ohne genügend Sauerstoff, über was ig mich gerade grün ärgere......das wieder ein Film geschnitte wurde oder eine nächste Indizierung...wer weiss...wer weiss. Hey, nicht falsch verstehen, ig hab nichts gegen abgedunkelte Zimmer mit ungenügend Sauerstoff aber die Leute die darin sitzen.......naja, das weisst du sicher auch besser als ig. Sicher wirst du jetzt spätesten gemerkt haben das ig mit deinen Statements nicht gerade mithalten kann, dafür bist du mir zu schlau. Ohja, Sarkasmus ist was schönes aber das muss ig dir ja nicht erklären. Ig sollte jetzt langsam Schluss machen aber wir lesen uns ja noch woanders. Nun gut, ig wünsch noch einen schönen Abend und bitte, lass etwas Sauerstoff ins Zimmer.

13.10.2007 03:05 Uhr -

@ pottpueree

Das was du schreibst ist echt lustig,zwar richtig
falsch, aber lustig!Erinnert mich an meinen Opa, der ist auch so ein Kauz, unbeirrt gibt er Quatsch von sich, aber irgendwie sehr überzeugend- von sich und
dem Pipi Langstrumpf Prinzip ;).....wie sie mir gefällt.....

13.10.2007 07:51 Uhr -
Ich verstehe ehrlich gesagt nicht wieso hier so viele den Film so SCHEISE fanden.
Gut, er kann nicht mit dem Ersten mithalten, aber unterhaltsam war er trotzdem, und langeweile ist bei mir auch nicht aufgekommen. Da fand ich Rest Stop öder...

13.10.2007 17:52 Uhr - majars
Wrong turn war der erste Film neben The fog, wo ich mal so richtig angst hatte, allein deshalb will ich den 2. Teil sehen

13.10.2007 20:23 Uhr -
@ Centaurus

Ig nehm das mal als Kompliment von dir. Aber weil du sagst: "...so ein Kauz...". Meine Freundin nennt mich manchmal auch "Brummelhase", weil ig manchmal halt gerne Brummel. Und mit Hase kombiniert, weil ig das halt auf eine lustige Art mache. Also liegt deine Beschreibung sehr nahe bei meiner Persöhnlichkeit. Und sein wir doch mal ehrlich, wir müssen manchmal das Maul hier aufmachen...sonst wäre es ja langweilig.

14.10.2007 01:05 Uhr -
Deutsche Erwachsene sollten wissen daß ein menschlicher Körper nicht blutet! ;-)

15.10.2007 01:37 Uhr - Alastor
@Djinn
ich stimme dir fast vollständig zu bis auf eine Kleinigkeit:
"Eigentlich endet der Jugendschutz mit dem KJ-Siegel (sollte ja kein Jugendlicher kaufen können)"
Das würde ich so nicht sehen da ein Film mit dem KJ Siegel unzensiert nach 23 Uhr im Free TV laufen darf. Also ein Saw III uncut halte ich nicht unbedingt für geeignet um im TV zu laufen. Auch Eltern gehen irgendwann ins Bett, da kanns schon passieren das Sohnemann heimlich aufsteht um sich den "voll krassen Horrorfilm" heimlich ansieht.


20.10.2007 16:23 Uhr -
Hach, wie ich mich schon auf das Bootleg freue ;)

30.10.2007 09:35 Uhr - buli
wer kauft eigentlich den schrott der auf deutschen dvds veröffentlicht wird??! kauft gleich die R1 DvDs...sind unrated von der quali viel besser und billiger auch noch!!

02.11.2007 23:31 Uhr - Dude187
So ich bring das mal auf den Punkt! Wrong Turn 2 ist besser als Hatchet, schlechter als Saw 3, und ein absolut geiles sequel des grandiosen ersten Teils! Für mich eine ausbaufähige Filmserie wie friday the 13th! Genau das wollen Horrorfreaks der 80er sehen. schönen Gruss an alle schnittberichte Leser. PS Natürlich nur in der unrated, die schon längst in meinem Schrank steht!

09.11.2007 10:29 Uhr - buli
stimme ich nur zu dude187
was anderes als die unrated kommt mir sicher nicht ins haus...

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)