SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Mike Lowrey

Die Horde - Uncut-Version wurde auf Liste B indiziert

Österreich-Fassung könnte baldige Beschlagnahme drohen

Dass der 2009 erschienene Zombiefilm Die Horde nicht mit Schauwerten geizt und zweifellos zu der Welle der namhaften französischen Terrorfilme hinzugezählt werden kann, dürfte sich mittlerweile herumgesprochen haben. Auch die Tatsache, dass die deutsche "FSK Keine Jugendfreigabe"-Fassung mehr als 6 Minuten an Material vermissen lässt, ist aufmerksamen Lesern unserer Seite bekannt.

Rechteinhaber STUDIOCANAL (damals noch Kinowelt) sorgte jedoch erfreulicherweise schnell für ein deutschsprachiges Uncut-Release in Österreich, sodass es für Interessenten mühelos möglich war, die unzensierte Fassung zu bestellen. Da die BPjM auch über ausländische Veröffentlichungen urteilt, die ihnen zugetragen werden, war nun offensichtlich eben diese österreichische Import-Fassung an der Reihe. Wie man an der Entscheidung, den Titel auf Liste B zu setzen, erkennen kann, herrscht beim Prüfgremium offenbar der Verdacht, dass Die Horde in seiner ungeschnittenen Form möglicherweise gegen §131 StGB (Gewaltverherrlichung) verstoßen könnte. Die Zukunft wird zeigen, ob die Staatsanwaltschaft und der zuständige Richter dieser Auffassung folgen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Eine Gruppe von korrupten französischen Cops schwört blutige Rache, als ein Kollege auf brutale Weise umgebracht wird. Schon bald finden sie heraus, dass sich die Gangster in einem verlassenen Hochhaus im Norden von Paris verschanzt haben. Der Vergeltungsakt endet jedoch in einem Fiasko, als sich die Cops in ... [mehr]

Shoppinglinks

Um Material und Serverkosten zu bezahlen, hilft es uns, wenn Bestellungen bei den Partner-Shops über unsere Links erfolgen.

Kaufen Sie diesen Titel bei unserem Partner Beyond-Media.at:
Mehr zu:

Die Horde

(OT: La Horde, 2009)
Schnittberichte:
Meldungen:

Aktuelle Meldungen

Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

30.08.2012 17:30 Uhr - Dr.Herbert West
Was? das kann ich nicht nachvollziehen, so krass war der nicht, aber gut isser ;-)

30.08.2012 17:38 Uhr - InnovatorOfViolence
3x
Immer wieder Wahnsinn wie die BPJM Einstein widerlegt, indem sie mit Überlichtgeschwindigekeit arbeitet.

30.08.2012 17:51 Uhr - BoondockSaint123
2x
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
Ich find es einfach nicht richtig,dass die BPjM nun auch ihre Finger hat in Filmen im Ausland.Ich mein,diese werden dort vertrieben und wie ich finde,geht die das einen feuchten Dreck an,was im Ausland vor sich geht.

Schämt euch!!!!!

30.08.2012 17:57 Uhr - Erik
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 15
Erfahrungspunkte von Erik 3.875
30.08.2012 17:51 Uhr schrieb BoondockSaint123
Ich find es einfach nicht richtig,dass die BPjM nun auch ihre Finger hat in Filmen im Ausland.Ich mein,diese werden dort vertrieben und wie ich finde,geht die das einen feuchten Dreck an,was im Ausland vor sich geht.

Schämt euch!!!!!

Die Bpjm hat schon immer ausländische Fassungen indiziert (wegen Ausländischen VHS Kassetten wurde damals die Indizierung bei Inhaltsgleichheit eingeführt).
Liste B für „La Horde“ finde ich schon ein bisschen krass. Liste A hätte vollkommen gereicht.

30.08.2012 18:00 Uhr - BoondockSaint123
DB-Helfer
User-Level von BoondockSaint123 12
Erfahrungspunkte von BoondockSaint123 2.215
30.08.2012 17:57 Uhr schrieb Erik
30.08.2012 17:51 Uhr schrieb BoondockSaint123
Ich find es einfach nicht richtig,dass die BPjM nun auch ihre Finger hat in Filmen im Ausland.Ich mein,diese werden dort vertrieben und wie ich finde,geht die das einen feuchten Dreck an,was im Ausland vor sich geht.

Schämt euch!!!!!

Die Bpjm hat schon immer ausländische Fassungen indiziert (wegen Ausländischen VHS Kassetten wurde damals die Indizierung bei Inhaltsgleichheit eingeführt).
Liste B für „La Horde“ finde ich schon ein bisschen krass. Liste A hätte vollkommen gereicht.


ich hätte das "nun" weglassen sollen....die sollten sich wie ich finde allerhöchstens in Deutschland ihre Finger im Spiel haben.

30.08.2012 18:57 Uhr - splatterkb68
2x
Die drehn im Moment mal wieder voll am Rad.Ich kenne keinen Film der es verdient hätte Indiziert oder Verboten zu werden,man sollte das mit der Gewalt in Filmen nicht zu ernst nehmen.Andere Länder (Frankreich,Italien)stufen harte Filme viel niedriger ein,und haben mit ihren Jugendlichen auch nicht mehr Probleme wie wir.Wenn unsere Regierung so für ein vereintes Europa sind sollten wir uns auch deren Freigaben anpassen.Ein bisschen But und Gewalt hat noch keinem geschadet.

30.08.2012 19:35 Uhr - Badtaste69
Ich fand ihn sogar eher harmlos ^^.
Auch in seiner uncut Fassung fehlen irgendwie die Gewaltspitzen.Da gibt es weitaus konsequentere Filme ...

30.08.2012 20:27 Uhr - Otis
Haha, diese lahme Gurke?

30.08.2012 21:03 Uhr - NoCutsPlease
1x
DB-Helfer
User-Level von NoCutsPlease 23
Erfahrungspunkte von NoCutsPlease 11.940
Oje...zwei Jahre lang führte die Uncut-Fassung ein Leben im Bereich der "ungeprüften, aber nicht indizierten Filme" und nun das.
Aber auch hier gilt: Wer ihn uncut haben wollte, hat ihn schon längst.

30.08.2012 21:14 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Auf Liste B..ist übertrieben. Und wenn der noch beschlagnahmt wird,dann haben die eine an der klatsche. Da gibts noch härteres.

30.08.2012 21:56 Uhr - postman240765
Unglaublich !!!!!

30.08.2012 22:10 Uhr - deNiro
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
Cooler und auch durchaus harter Film. Bis auf 1-2 Szenen aber auch hier wieder nichts was man in anderen unzensierten Filmen nicht auch schon gesehen hätte.

Hier würde mich wirklich mal die Argumentation der Gewaltverherrlichung interessieren. Gerade weil die Gewalt im Film hauptsächlich gegen menschenähnliche Wesen Anwendung findet...

31.08.2012 00:49 Uhr - schmierwurst
DB-Helfer
User-Level von schmierwurst 8
Erfahrungspunkte von schmierwurst 947
Der hatte schon so einige Härten, aber beschlagnahmen muss echt nicht sein!!!

Schnell noch kaufen, bevor er zu teuer wird.

31.08.2012 01:32 Uhr - SoundOfDarkness2
1x
Deswegen war der wohl heute Mittag ausverkauft, als ich die DVD aus AT ordern wollte.

31.08.2012 01:46 Uhr - radioactiveman
1x
30.08.2012 17:51 Uhr schrieb BoondockSaint123
Ich find es einfach nicht richtig,dass die BPjM nun auch ihre Finger hat in Filmen im Ausland.Ich mein,diese werden dort vertrieben und wie ich finde,geht die das einen feuchten Dreck an,was im Ausland vor sich geht.

Schämt euch!!!!!


Natürlich hat BPJM oder ein Richter keinen Einfluss auf auf das "was im Ausland vor sich geht".
Deren Tätigkeit kann sich nur auf Deutschland beziehen.

31.08.2012 05:59 Uhr - BackToReality9
2x
DB-Helfer
User-Level von BackToReality9 12
Erfahrungspunkte von BackToReality9 2.282
Netter, kurzweiliger Film mit einer handvoll Härten zum Hirnausschalten.

Aber definitiv nichts, was eine Indizierung auf Liste B rechtfertigen würde und schon gar nichts was man nicht schon in anderen, niedriger eingestuften Filmen gesehen hätte.

Willkürlich und lächerlich.

31.08.2012 07:11 Uhr - ghostdog
2x
Ich denke mal, daß die BpjM einfach unter Zugzwang steht. Wahrscheinlich müssen die Mitarbeiter eine gewisse Anzahl von Filmen im Jahr indizieren, um ihre Daseinsberechtigung zu behalten.

Wie`n Streifenpolizist, der im Monat soundsoviele Strafzettel zu schreiben hat, wie ein Drücker einer Zeitungskolonne, der eine gewisse Anzahl von Abos an den Mann bringen muß, werden auch die BpjM`ler eine Vorgabe von oben haben, die sie erfüllen müssen.
Dann trifft`s eben auch Filme, die nicht so wahnsinnig hart sind, sich aber von der Thematik einfach anbieten. So ist wahrscheinlich auch "Die Horde" auf Liste B gerutscht.

31.08.2012 08:40 Uhr - Freak
2x
Liste B und eine evtl. Beschlagnahmung sind wirklich (mal wieder!) übertrieben.
Aber mal ganz ehrlich - überraschen dürfte das wohl keinen, da man solche Entscheidungen doch langsam gewohnt sein dürfte.

@ VINDICATOR
"Da gibts noch härteres.":

Sorry, aber trotz der Tatsache, dass ich selber diesen Schritt der BPjM übertrieben finde, sind das doch immer wieder die bescheuertsten Kommentare.
So wie Du das hinstellst, wird alles harmlos, sobald etwas härteres erscheint, oder wie?
Merkst Du nicht selber, dass das bescheuert ist?
Wäre denn -Deiner Meinung nach- ein Mord nicht mehr so schlimm, weil jemand anderes mehr Leute auf schlimmere Weise getötet hat (nur mal so zur Veranschaulichung)???
Ein harter Film bleibt hart, egal wieviel härteres auf den Markt kommt, da vielleicht der Betrachter abstumpft, sich aber der Film dadurch nicht ändert.

Bin mal gespannt, wann wieder die Kommentare kommen, dass der doch eigentlich ab 12 sein könnte - denn es gibt ja (tatsächlich) härteres......

31.08.2012 09:59 Uhr - tomsan
@Freak
Vorher klommen aber noch Kommentare wie "Mit 12 habe ich schon viel härteres gesehen und hat mir auch nicht geschadet" ;)

@Topic
Liste B finde ich auch ein wenig drastisch... naja, wer ihn haben wollte, der hat ihn.

31.08.2012 11:16 Uhr - VINDICATOR
1x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@Freak
Weiss nicht ,was du für ein Problem hast ? Dies ist meine " subjektive " Sichtweise von " härte ".
Ich muss dies nicht unbedingt als hart empfinden,nur weil du es tust. Wie gesagt, Ansichtssache.
Ich " empfinde " , das dieser Film zb, nicht auf Liste B müsste.
Ich nenne mal hierzu einen anderen Kandidaten...MARTYRS....Auch wenn jetzt einige unke-rufe kommen mögen. Einen Zombie-Actioner, der mit vielen übertriebenen und schnell gestylten Szenen aufwartet,und absolut Klischee-bedingt daherkommt, und jeder Mann/Volljährige, durchschauen kann,das dies ein Phantasie-Quark ist,ist doch weit ungefährlicher,als ein Film wo Menschen von " Menschen " brutalst misshandelt werden.(dieses Beispiel halt "Martyrs). Ich bin gegen beschlagnahmungen. Aber wenn man selber einen Vergleich anstellt, subjektiv wie objektiv...stellt man schon fest,das es schon krasse unterschiede gibt. Ich gehe persönlich immer davon aus ,das zombies,infizierte oder Ausserirdische usw .absolute Phantasiefilme sind ,und nicht auf Liste B und/ oder beschlagnahmt

31.08.2012 11:19 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Sorry ;)
....werden sollten.
Wie gesagt ,ist meine Ansicht in diesem Sachverhalt.
Gruß...

31.08.2012 14:25 Uhr - CHROME
mit absicht auf liste B gesetzt um damit mehr geld zu machen wie viele andere harmlose filme die auf liste B stehen.beschlagnahmte und verbotene filme werden oft gesucht und gekauft.der film ist nicht brutal !!! eine ungeschnittene österreich spio würde schon reichen.
aber filme mit 2 weltkrieg thema.ES NERVT weil immer mit den finger auf die deutschen gezeigt wird(schuld waren alleine nur die politiker und kein einziger deutscher) zurück zum film, es gibt kriegsfilme 2weltkrieg wie immer, die viel brutaler sind und dann eine fsk 12 oder 16 freigeben.über sowas wird verschwiegen.ich hasse 2 weltkrieg filme.ich schaue mir sowas nicht an.ES NERVT NUR NOCH !!!

31.08.2012 14:51 Uhr - deNiro
3x
DB-Helfer
User-Level von deNiro 5
Erfahrungspunkte von deNiro 333
31.08.2012 14:25 Uhr schrieb CHROME
mit absicht auf liste B gesetzt um damit mehr geld zu machen wie viele andere harmlose filme die auf liste B stehen.beschlagnahmte und verbotene filme werden oft gesucht und gekauft.der film ist nicht brutal !!! eine ungeschnittene österreich spio würde schon reichen.
aber filme mit 2 weltkrieg thema.ES NERVT weil immer mit den finger auf die deutschen gezeigt wird(schuld waren alleine nur die politiker und kein einziger deutscher) zurück zum film, es gibt kriegsfilme 2weltkrieg wie immer, die viel brutaler sind und dann eine fsk 12 oder 16 freigeben.über sowas wird verschwiegen.ich hasse 2 weltkrieg filme.ich schaue mir sowas nicht an.ES NERVT NUR NOCH !!!


Oh je, Oh je!! Weiß gar nicht wo ich zuerst anfangen soll? KAISA81 bist du´s?

31.08.2012 15:34 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@

31.08.2012 15:37 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@ CHROME
Niemand zwingt dich solche Filme anzuschauen.

31.08.2012 15:48 Uhr - CHROME
deNiro nein ich bin nicht kaisa.ich bin schon seit 2007 angemeledet und mehrmals
auf der hauptseite wegen fsk bpjm meinungen gesperrt worden.

VINDICATOR ja niemand zwingt mich.ich bin zwar kein deutscher aber ich sage nun mal die wahrheit das es einfach nervt.so ganz artig und vernünftig sind die anderen auch nicht was man so erfährt.es gibt noch so vieles,habe nun mal keine lust auf sperrung.

31.08.2012 16:00 Uhr - Erik
2x
DB-Co-Admin
User-Level von Erik 15
Erfahrungspunkte von Erik 3.875
31.08.2012 14:25 Uhr schrieb CHROME
mit absicht auf liste B gesetzt um damit mehr geld zu machen wie viele andere harmlose filme die auf liste B stehen.beschlagnahmte und verbotene filme werden oft gesucht und gekauft.der film ist nicht brutal !!! eine ungeschnittene österreich spio würde schon reichen.
aber filme mit 2 weltkrieg thema.ES NERVT weil immer mit den finger auf die deutschen gezeigt wird(schuld waren alleine nur die politiker und kein einziger deutscher) zurück zum film, es gibt kriegsfilme 2weltkrieg wie immer, die viel brutaler sind und dann eine fsk 12 oder 16 freigeben.über sowas wird verschwiegen.ich hasse 2 weltkrieg filme.ich schaue mir sowas nicht an.ES NERVT NUR NOCH !!!



1.Natürlich wurde der Film mit ABSICHT auf Liste B gesetzt aber dass bestimmt nicht um mehr Geld zu machen, denn ob du es glaubst oder nicht, die Bpjm vertreibt die zuvor indizierten Filme nicht selber.
2. Natürlich ist der Film brutal.
3. wenn die Spio/Jk den Film geprüft (und freigegeben hätte) wäre eine Österreich Fassung für die Deutschen überflüssig.
4. Zu dem WW 2 Kram sag ich jetzt mal nichts (oh Gott)
5. Echte Kriegsfilme präsentieren die Gewalt meist als schockierend und schrecklich. Da die Gewalt dort meist nicht im Vordergrund steht und nicht reiner Selbstzweck ist werden die Filme, vollkommen zurecht, niedrigere Freigegeben.
6. Woher willst du wissen ob „Die Horde“ (wo ich bezweifle dass du ihn gesehen hast) weniger brutal ist als Kriegsfilme, wenn du keine Kriegsfilme guckst, weil du die ja hasst?
7. Wie alt bist du?

31.08.2012 16:19 Uhr - CHROME
Erik
1 bei der bpjm sitzen heuchler und lügner wie im bundestag

2 also bitte für mich ist der film nicht brutal und ich habe die össterreich fassung geschaut
da ich meine videothekkarten weg geschmissen habe.geschnittene filme braucht keiner.

3 bpjm fsk übertreiben und ich hoffe das es sie blad nicht mehr gibt.interessiert mich auch nicht

5 wenn kriegsfilme den krieg als schrecklich bezeichnen warum stellen die firmen waffen und munition her? und die politiker verbrecher usa,israelis,engländer,saudi regierung und viele einwohner=(keine moslems sind und ziehen sich islamisch an damit sie so aussehen)
warum kaufen sie alle waffen und wollen den 3 weltkrieg.

6 ich habe früher im fernsehen 2weltkreig thema angeschaut.oft die deutschen als schlecht und grausam dargestellt und das jedes mal und jahrelang.wer hier wirklich grausam ist braucht man nicht sagen.waren es die deutschen bürger oder waren
es die polititker aus dem ausland? wer haut und trommelt laut und möchte einen krieg?
wer überfällt länder mit krieg durch lügen? nachrichten zeitungen sind lügen,sie berichetn das was zum krieg führt und euch zu beruhigen.nachrichten zeitungen
beschuldigt unschuldige.wenn sie jemandem schlecht machen dann wird es in den nachrichten stehen.usa,nato,israelis,england,saudie regierung und ihre rebellen die sich normal anziehen und nicht wie soldaten aussehen.sie rufen allahu akbar aber in wirklichkeit keine moslems sind.ein wahrer moslems tötet keine unschuldige bewohner frauen kinder und ruft dann allahu akbar.das sind alle verbrecher,mörder,kriegsverbrecher.im deutschen koran steht das saudische regierung keine moslems sind und viele einwohner

7 mit dem alter hat das nun wirklich nichts zu tun.ich bin alt genug, um die 30

31.08.2012 16:40 Uhr - VINDICATOR
1x
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
Da du schon seit 2007 hier gemeldet bist, und mehrmals wegen bpjm Äußerungen angerüffelt wurdest, ergibt irgendwie Sinn. Du hast ja recht. Kriege sind grausam. Aber bei dem mächtigen "Thor "...was hat dein Politikum mit diesem Thema zu tun ??? :S

31.08.2012 16:55 Uhr - CHROME
VINDICATOR was hat dein Politikum mit diesem Thema zu tun ???

weiss ich nicht.dann geht mal zum thema horde zurück

31.08.2012 17:02 Uhr - VINDICATOR
User-Level von VINDICATOR 1
Erfahrungspunkte von VINDICATOR 3
@CHROME
Äh.....ja,alles klar. Wir befinden uns nämlich auf dieser Seite. Falls du es bemerkt hast. Oh man.: :S

31.08.2012 17:07 Uhr - derKlaus
30.08.2012 17:51 Uhr schrieb BoondockSaint123
Ich find es einfach nicht richtig,dass die BPjM nun auch ihre Finger hat in Filmen im Ausland.Ich mein,diese werden dort vertrieben und wie ich finde,geht die das einen feuchten Dreck an,was im Ausland vor sich geht.

Die BPjM hat da sehr wohl das Recht (eher sogar die Pflicht) auch bei Importfassungen zu handeln. Es betrifft ja 'nur' den Verkauf in Deutschland. Keiner verbietet Dir, die Version im Ausland zu kaufen. Nur in Deutschland wirst Du die nicht mehr bekommen. Das machen die übrigens auch mit Spielen so. Etwaige EU-Versionen von Spielen, welche keine USK Freigabe haben, können auch entsprechend indiziert werden.

Im Übrigen sagt aber die Indizierung auf Liste B erst mal noch nichts aus. Da wird eine strafrechtliche Relevanz geprüft und falls die vorhanden sein sollte, droht die Beschlagnahme. Das muss nicht immer so enden, wenn was auf Liste B steht. Dead Island (Spiel) beispielsweise war auf Liste B indiziert, die Beschlagnahme wurde jedoch nicht beschlossen und der Film auf Liste A heruntergestuft.

Zum Film selbst: Ich war da eher enttäuscht, im Vergleich zu anderen Filmen aus Frankreich wie Frontier(s) und Inside fand ich den eher schwächer.
Von daher denke ich, dass der Film eher aufgrund des Themas Selbstjustiz gelistet wurde. Von der Gewaltdarstellung war der nicht so heftig, aber aufgrund des o.g. Themas könnte es der Film in DE etwas schwerer haben, weniger wegen der Gewalt.

31.08.2012 18:11 Uhr - eviled82
User-Level von eviled82 1
Erfahrungspunkte von eviled82 17
Irgendwie verstehe ich die Problematik hier nicht.
Wozu die Aufregung? Was ändert Liste B? Es gabe keine ungekürzte Veröffentlichung in Deutschland und die gibt es auch jetzt nicht.

Dass sich diverse deutsche(!!) Händler evtl. aufregen verstehe ich ja noch, da sie den Film, sollte eine Beschlagnahme nach §131 wirklich kommen, nicht mehr verkaufen dürfen. Öffentlich bewerben durften sie den Film zuvor schon nicht.

Also was ist das Problem? Fürchtet jemand den Film nicht mehr erwerben zu können? Nicht wirklich, oder?

Lasst sie doch machen...ok Steuerverschwendung ist das einzige Argument, was hier noch zieht ^^

31.08.2012 20:24 Uhr - ParamedicGrimey
2x
DB-Helfer
User-Level von ParamedicGrimey 4
Erfahrungspunkte von ParamedicGrimey 232
WER stellt da eigentlich immer diese Anträge? Ich möchte einen öffentlichen Pranger!

02.09.2012 20:05 Uhr - Guinness
oje also wenn er jetzt auf B wandert beiß ich mir in de arsch lol. gestern erst auf de börse gewesen, hätt ich mir mal lieber 4-5 exemplare holen sollen ^^

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)