SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Red Dead Redemption · Uncut Westernfeeling für PS4 und Xbox One · ab 67,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von The Undertaker

Valkyrie Drive: Bhikkhuni ist jetzt indiziert

Indizierungsverfahren abgeschlossen, Game landet auf Liste A

In den letzten Monaten konnten wir mehrmals darüber berichten, dass die USK diversen Spielen wegen der Posendarstellung keine Freigabe erteilte und die Games somit nicht in Deutschland erschienen. Die BPjM gab im letzten Monat auch einen ausführlichen Bericht dazu bekannt, über den wir hier berichteten.

Unter anderem wurden den beiden Games Criminal Girls 2 und Valkyrie Drive: Bhikkhuni bereits im August 2016 die Freigaben verweigert. Im März 2018 landete ersteres auf Liste A und auch Valkyrie Drive: Bhikkhuni wurde erst indiziert. Am nächsten Tag gab die BPjM jedoch bekannt, dass das Verfahren hierzu noch nicht abgeschlossen sei und nahm die Indizierung vorläufig zurück. In diesem Monat wurde die Indizierung, ebenfalls auf Liste A, aber endgültig.

Mehr zu:

Valkyrie Drive: Bhikkhuni

(OT: Valkyrie Drive: Bhikkhuni, 2015)
Meldung:

Aktuelle Meldungen

Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.05.2018 19:12 Uhr - Kuro
2x
Ok ich musste mir da jetz Gameplay suchen, kann mir iwer erklären warum DAS indiziert werden musste?

http://www.youtube.com/watch?v=_r7BImGjbp0


28.05.2018 19:23 Uhr - Agregator
Einfach oben den hier berichteten Link öffnen ^^ geht um die Posendarstellung von Minderjährigen

28.05.2018 19:24 Uhr - Agregator
Da wird genauer drauf eingegangen

28.05.2018 22:21 Uhr - Cocoloco
1x
Interessant ist allerdings, dass diese "Posendarstellungen von Minderjährigen" bei Animefiguren nur im Sinne des Jugendschutzes problematisch sind, nicht im Strafrechtlichen Sinne.
Somit ist das Ganze nur ein Fass ohne Boden und halb so wild.

30.05.2018 08:06 Uhr - Gordon-Rogers
User-Level von Gordon-Rogers 2
Erfahrungspunkte von Gordon-Rogers 42
28.05.2018 22:21 Uhr schrieb Cocoloco
Interessant ist allerdings, dass diese "Posendarstellungen von Minderjährigen" bei Animefiguren nur im Sinne des Jugendschutzes problematisch sind, nicht im Strafrechtlichen Sinne.
Somit ist das Ganze nur ein Fass ohne Boden und halb so wild.

Und die fsk winkt das ab 16 durch in form der anime serie. Komische Welt.

31.05.2018 13:46 Uhr - Kusoge Monogatari
30.05.2018 08:06 Uhr schrieb Gordon-Rogers
28.05.2018 22:21 Uhr schrieb Cocoloco
Interessant ist allerdings, dass diese "Posendarstellungen von Minderjährigen" bei Animefiguren nur im Sinne des Jugendschutzes problematisch sind, nicht im Strafrechtlichen Sinne.
Somit ist das Ganze nur ein Fass ohne Boden und halb so wild.

Und die fsk winkt das ab 16 durch in form der anime serie. Komische Welt.


Und du solltest noch anmerken, im Gegensatz zum Spiel mit tatsächlicher Nacktheit und wesentlich bedenklicheren Szenen. Verleih hatte Valkyrie Drive Mermaid mit K.J. beantragt, bekam von der FSK dann aber überraschend FSK 16 genau wie es bei Corpse Party der Fall war (kein Posenpupu sondern Folter Porno pur ausgeführt teilweise an Grundschulkindern).

Nach Killerspiele damals hat man mit Posendarstellung einen weiteren, wundervollen Phantasiebegriff kreiert und einen erneuten Tiefpunkt erreicht. Valkyrie Drive Bikhuni hat der Publisher übrigens damals mit 16 beantragt und hat letztendlich keine Freigabe erhalten.

Jetzt sollte die BPjM aber mal ganz konsequent sein und nachträglich die Spiele aus dem Verkehr ziehen, die die USK mit 12 und 16 bewertet und jetzt ebenfalls als Kinderpornografie durchgehen. Es tut dem funktionierendem Verstand weh, eigentlich nur einen einzigen Gedanken daran zu verschwenden.

10.02.2019 00:50 Uhr - Krauthausen
Was für kaputte Typen sich hier trollen.
Man muss unterscheiden lernen.

Das Spiel wurde zunächst für die PS Vita indiziert. Der unerfahrene Hersteller hatte bei der Vermarktung in Deutschland erstmalig und gescheitert sein Glück versucht. Andere Plattform = neue Aktenlage. D.h. ein Hersteller kann das selbe Game auf einer anderen Plattform vermarkten (von mir aus auch marginalst verändert unter marginalst anderem Namen) ohne es USK-technisch prüfen zu lassen.

Kommt eine Beschwerde (ich war derjenige, welcher sich bei jugendschutz.net beschwerte - und ich bin tatsächlich stolz auf mich :P), wird bei USK-freien Titeln staatlich geprüft, wie dieses Medium einzustufen ist. Glücklicherweise wurde es so eingestuft, wie es sich nach unserer DE Gesetzgebung gehört.

Über das Hauptspiel kann ich mich absolut nicht beschweren. Das Problem war, wenn man alles maxen wollte, dass man dann z.T. minderjährige Mädchen in einer Umkleide gegen ihren Willen an allen Ecken und Enden betatschen musste. Die Kleider zerfetzen, etc. Das wird in dem Spiel belohnt. Manche Accesoires bedeckten nur soviel wie ein Buttplug. Dazu eine abwehrende und abweisende Haltung + entsprechender stimmlicher Abwehr. Das, meine Freunde der fernöstlichen Porno-Unterhaltung, nennt sich Vergewaltigung. Wenn das nicht als Ü18 kenntlich gemacht wird und wenn es dennoch, wie auf Steam, beworben wird/wurde, ist es ein Grund für eine Indizierung.

Steam bietet zudem keine in Deutschland anerkannte Altersverifikation. Einfach in einem Scrolldown-Menü zu sagen "Joah, ich bin 1762 geboren" ist nicht ausreichend Beleg für das Alter - jedenfalls nicht nach deutschem Jugendschutz.

Viele von Euch werden noch in das Alter kommen, in welchem ihr Eure Töchter und Söhne davor schützen wollt. Die Indizierung hat sich der Hersteller selbst zuzuschreiben, indem er seine Games nicht mit der USK bespricht.

Das Problem vielmehr ist, dass USK-freie Spiele erstmal schnell auf Steam rausgehauen werden können und erst etwas unternommen wird bis sich jemand beschwert. Bis dahin wurde der Titel schon etliche Male vertickt.

Ich will hier nicht darüber diskutieren, dass man sich das Game von Sonstwo holen könne. Mit dieser Begründung könnte man ALLES legalisieren.

PS:

USK = Altersfreigabe nach Unternehmerischer Selbstkontrolle = die Hersteller selbst besprechen die Zulässigkeit der Spielinhalte mit Ihresgleichen in einem eigenem Gremium = USK. Das funzt meist. Das kann nicht durch Einzelpersonen revidiert oder angefochten werden. Höchstens durch Behörden, oder Schulen ... oder anderweitig Höherautorsierte, aber nicht durch den einzelnen Endverbraucher.

Ein Spiel, dass keine USK hat, kann von jedem gemeldet werden.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)