SCHNITTBERICHTE | # | A | B | C | D | E | F | G | H | I | J | K | L | M | N | O | P | Q | R | S | T | U | V | W | X | Y | Z
Titel suchen:
Call of Duty: Black Ops 4 · Mehrspieler-Kämpfe für PS4, Xbox und PC · ab 59,99 € bei gameware Just Cause 4 · für PS4, Xbox One und PC · ab 64,99 € bei gameware
Veröffentlicht am von Blade41 / Glogcke

Terminator 2 - Blu-ray mit allen 3 Schnittfassungen

Kommende Blu-ray von Kinowelt mit allen Versionen

Nach einigen Auflagen auf DVD und auf HD-DVD wird James Camerons Actionspektakel Terminator 2 - Tag der Abrechnung im Mai auch im deutschen Sprachraum das blaue Licht der Blu-ray erblicken. Dies geht aus den ersten Ankündigungen von Kinowelt hervor. Besondere Aufmerksamkeit verdient hierbei die Ankündigung, dass die kommende BluRay erstmals seit der US-Ultimate Edition von Artisan alle drei Schnittfassungen des Film enthalten soll.

Lange Zeit wurde von Terminator 2 nur die Kinofassung auf allen erdenklichen Medien veröffentlicht bzw. auch im TV gezeigt. Später wurde zunächst in den USA ein deutlich verlängerter Director's Cut nachgeschoben. Dieser erschien mittlerweile auch auf diversen deutschen DVDs und dürfte inzwischen einen ähnlich hohen Bekanntheitsgrad wie die Kinofassung haben. Ende letzten Jahres veröffentlichte Kinowelt erstmals mit der Steel Edition eine DVD, welche sowohl die Kinofassung, als auch den Director’s Cut auf zwei seperaten DVDs enthielt.

In den USA hingegen erschien jedoch bereits zu den Anfangszeiten der DVD von Artisan eine Ultimate Edition im Tin-Schuber, die bis heute für viele Fans noch von großem Interesse ist. Nicht nur setzte die DVD damals Maßstäbe in Sachen Technik und Ausstattung, auch bot die Artisan-Scheibe erstmals eine dritte Fassung des Films. Diese Version enthielt eine weitere Handlungsszene, sowie ein alternatives Ende. Weil allerdings die dritte Fassung nie von James Cameron abgesegnet wurde, verlieh man ihr auf der Artisan-Scheibe eher den Status eines weiteren Extra-Features, dass man nur nach der Eingabe eines Zahlencodes im Mainmenü der DVD anwählen konnte (das Datum des Judgment-Days).

Dennoch war es so möglich, die zusätzlichen Szenen im Film integriert, realisiert durch das Seamless Branching-Verfahren, anzusehen. Für die erste deutsche Ultimate Edition plante Kinowelt damals eine ähnliche Vorgehensweise. Leider war das damals einzige Presswerk, welches Seamless-Branching-DVDs produzierte, hoffnungslos ausgelastet. So entschloss sich Kinowelt nur die Langfassung zu veröffentlichen. Man versprach allerdings die zusätzlichen Handlungsszenen zumindest als Deleted Scenes im Bonus-Material zu verwenden.

Sofern Kinowelt tatsächlich alle drei Versionen auf BluRay veröffentlicht, wäre das für Fans durchaus interessant. Nach Jahren wäre dann die dritte Version nicht nur endlich auch im deutschen Sprachraum zu haben, vielmehr wäre es – soweit ersichtlich – auch überhaupt erst die zweite Veröffentlichung der dritten Version, als vollständig ansehbarer Film.

In technischer Hinsicht soll die BluRay sogar die, noch kurz vor dem Ende des Formats veröffentlichte, hervorragend ausgestattete Referenz-HD DVD übertreffen.

Inhaltsangabe / Synopsis:

Zehn Jahre nach der Terrorherrschaft des ersten Terminators kehrt ein neuer Killer-Cyborg auf die Erde zurück. Der Auftrag des T-1000 lautet: John Connor muss sterben. Der zwölfjährige John ist der einzige, der eines fernen Tages die Menschheit vor der Übernahme der Weltherrschaft durch die Maschinen retten könnte. Doch die Rebellen aus der Zukunft sind wachsam. Zum Schutz für John entsenden sie einen umprogrammierten Terminator der alten Generation, den T-800, auf die Erde … (Kinowelt)
Quelle: AreaDVD
Mehr zu:

Terminator 2: Tag der Abrechnung

(OT: Terminator 2: Judgment Day, 1991)
Schnittberichte:

Aktuelle Meldungen

Der Goldene Handschuh kommt ungeschnitten ab 18 Jahren in die deutschen Kinos
Wrong Turn: Details zu den deutschen Uncut-Mediabooks von Nameless
The Bad Man - FSK lehnt sogar um 20 Minuten geschnittene Fassung ab
Blade - Horrorfilm mit Wesley Snipes ist nicht mehr indiziert
Jason goes to Hell - Die Endabrechnung ist vom Index
Das Ding aus einer anderen Welt: 4-Disc Deluxe Edition von Turbine im März 2019
Alle Neuheiten hier

Kommentare

28.01.2009 00:06 Uhr - Kahler Hahn
Schöne Nachricht, vor allem für alle die bei dem Wort Blu Ray schon feucht werden ;)

Mal im Ernst... sehr schön das die Kinofassung endlich mal wieder nen guten release kriegt, da ich sie zumindest gleichwertig mit dem DC finde, da der DC zwar einige echt gute neue Szenen hat, aber der Hänger in der Mitte auch um einiges länger ist

28.01.2009 00:08 Uhr -
Frage wird Terminator auch auf Blu-ray kommen ?

28.01.2009 00:10 Uhr -
Weil allerdings die dritte Fassung nie von John Carpenter abgesegnet wurde .......................


äääähhhmmmm
ihr meint doch sicherlich James Cameron

das währ mir absolut neu das die Horrorikone was mit Terminator am Hut hat *lach*

28.01.2009 00:13 Uhr - Glogcke
Moderator
User-Level von Glogcke 17
Erfahrungspunkte von Glogcke 5.212
Sorry, mein Fehler. Freudscher Versprecher ;) Korrigiert.

28.01.2009 00:21 Uhr - Moviescratch.de
Naja sicherlich mit wird das Cover nicht mehr besonders aussehen! Frage mich langsam mal warum immer nur T2 soviel Vö´s bekommt, warum kann man auch vom Teil 3 nicht mal eine vernüftige Auflage hinbekommen!
Steelbook ect. oder man nehme das Japan Release!

28.01.2009 00:52 Uhr - Prince Goro
Sejr gute Nachricht!
Hab mal ne Frage:
Besitze die >German Ultimate Edition< , entspricht diese dem US Directors Cut?
Bin bisher davon ausgegangen das, wie der Name ''German Ultimate'' schon sagt, es sich um eine spezielle Deutsche Fassung des Films handelt.

28.01.2009 00:53 Uhr - bernyhb
Was mich nervt ist das die guten VÖs in letzter Zeit exclusiv für die BR erscheinen. Viele DC oder Unrated Versionen gibt es nur für die blu und nicht für die DVD.

Natürlich weiss ich das das den kauf ankurbeln soll, finde es aber trotzdem scheisse und kaufe mir alleine deshalb schon keinen brp!

28.01.2009 01:13 Uhr - Kahler Hahn
warum man von T3 keine vernünftige Auflage hinbekommt? Weil zu ner vernünftigen Auflage ein vernünftiger FIlm gehört und T3 ist SCHUND... die Vergewaltigung meiner Jugend

28.01.2009 01:35 Uhr -
RICHTIG !
T3 sollte es nicht geben.
Absolut lächerlich. Es lebe T1 und T2.

28.01.2009 01:45 Uhr - turnstile67
@Prince Goro:

Deine "German Ultimate" entspricht definitiv dem US-Director's Cut. Kannst beruhigt schlafen...

Gruß

28.01.2009 01:46 Uhr - Snooper
@kahler hahn & left4dead.....

kann euch nur zustimmen.Fühle mich immer noch medial-vergewaltigt....

Es bleibt offiziell bei 1&2

alle anderen.....bleibt wo der Pfeffer wächst....

T 1&2 bleiben nach wie vor Meilensteine....egal was die Generation nach mir behauptet.....Guckt weiter MTV.....die brauchen euer Geld...

28.01.2009 02:40 Uhr - Doc Idaho
User-Level von Doc Idaho 27
Erfahrungspunkte von Doc Idaho 18.927
Absolut korrekt Snooper. Ganz meine Meinung.

Und wer jetzt behauptet, dass eines der coolsten Musikvideos auf MTV, das war, in dem der Terminator den Auftrag hatte Guns 'n' Roses zu liquidieren, weil ihre Musik zu laut ist, bekommt ne Kopfnuss.

Ein Terminator Fan schaut kein MTV und das Musikvideo ist auch in keinster Weise einer der wirkungsvollsten Marketingstrategien jener Zeit gewesen und hat auch nichts mit dem Erfolg des Films zu tun. Nichts. MTV und Terminator passen nicht zusammen und dürfen nicht in einem Atemzug genannt werden.

Word.

28.01.2009 02:50 Uhr - Prince Goro
@ turnstile67
Danke für Info!


@ Snooper
So siehts aus! Würde gar so weit gehen Terminator(1+2) als filmisches Kulturgut zu bezeichnen.


Na dann, Good Night!

28.01.2009 03:03 Uhr - Total Darkness
Ich finde ja, eines der coolsten Musikvideos auf MTV war das, in dem der Terminator den Auftrag hatte Guns 'n' Roses zu liquidieren, weil ihre Musik zu laut ist.

28.01.2009 03:56 Uhr - Murphy1701
Der eínzig wahre Teil ist der erste: Geniale dürste Athmoshphäre, der beste Score aller Zeiten, tolle Actionszenen und Arnie als Bösewicht machen diesen Film zum besten Film aller Zeiten. Der 2. Teil erzählt im Grunde die selbe Story, dazu nerven die durchgedrehnte Sarah Connor und der kleine John Connor. Die düstere Athmospäre ist verlorengegeganen, außerdem will man diesesmal die Zukunft verändern. Die Action ist allerdings top! 8/10. Die Serie ist schrott. Der 3. Teil bietet imerhin tolle Action und ein tollles Ende das zeigt die Zukunft kann nicht verändert werden, kanns ik Stile des 1. Teils 8/10.

28.01.2009 07:08 Uhr - Das Blob
Im Übrigen habe ich den Eindruck, dass hier schon wieder unterstellt wird, die verlängerte Fassung sei der "Director's Cut". Das stimmt nicht. Hört bitte in den Audiokommentar der US-DVD. Dort macht Cameron klar, was ich offensichtlich finde:

Der Director's Cut IST die Kinofassung.
Die Extended ist einfach nur eine längere Fassung.

28.01.2009 07:56 Uhr - LordAndy
Hm... Also vom 3. Teil war ich ziemlich enttäuscht, zu seicht, zu viele Momente, die als Wiederholung von Momenten der ersten beiden Filme leben. Die TV-Serie gefällt mir allerdings soweit ganz gut.

Und - Endlich! Hab die US-DVD (sogar als DVD-18) und habe nach dem 3. Teil immer nur 1+2 geschaut und den 2. als Ultimate Cut, um den 3. Film zu verdrängen.

Interessant fände ich aber auch mal eine T1-BluRay, wo ein Ultimate Cut mit den Deleted Scenes drauf ist. Ich hatte eine Gänsehaut davon bekommen, wie viel schon quasi vom 2. Film voraussehbar ist und auch die Stilmittel - so wie Sarah, die schon im 1. Teil sich per Telefonbuch nach Cyberdyne sucht.

28.01.2009 09:00 Uhr - prince2k2
@Blob:
Der Directors Cut ist nicht die Kinofassung! Die KF geht ~130Min und der DC geht ~146Min (in PAL).
Der Film wurde fürs Kino damals gekürzt, weil er mit 146Min einfach zu lang war. Die von Cameron _ursprünglich gewollte_ Fassung ist eben der heutige DC (aka SE aka Ultimate).
In den USA gibts dann noch die Extended, die jetzt anscheinend auch hier auf Bluray erscheint.

@News:
APPLAUS!! KF, DC, EV auf einer Bluray, das ist doch wie Weihnachten und Ostern und Geburtstag zugleich :D Hoffentlich wird die Bildqualität auch besser als die der HD-DVD.
Aber ich ekel mich jetzt schon vor etwas, was wir wohl alle fürchten: DAS HÄSSLICHE FSK LOGO AUF DEM COVER!! Da bleibt zu hoffen, dass es evtl. ein Steelbook wird oder ein Wendecover, oder das Logo nur auf der Folie drauf. @Kinowelt: tut alles, um uns ein buntes Logo zu ersparen!!

28.01.2009 10:25 Uhr - Operator
@ Glogcke: Im letzten Satz muss es "Referenz-HD DVD" heißen ;).

Zum Thema: Sollte sich die News bewahrheiten, dann wird die Blu-ray auf jeden Fall gekauft.

28.01.2009 11:37 Uhr -
Sehr sehr geile news.

Habe schon lange auf eine BR-Veröffentlichung von T2 gewartet, und dann kommt sowas!?! Super!

28.01.2009 13:51 Uhr - Hakanator
Das wäre echt geil, vor allem das Bild und der Ton... :D

28.01.2009 14:51 Uhr - Venga
@prince2k2: Also erzählt Cameron (deiner Meinung nach) auf dem AK nur Mist? Eher unwahrscheinlich, oder?
Zudem die zusätzlichen Szenen ja auch wirklich den Film überwiegend arg ausbremsen. Zwar nicht so schlimm wie bei Aliens, aber dennoch merklich. Aliens und T2 sind in den Kinofassungen einfach die viel runderen Filme.
Mit den Langfassungen wurde im Prinzip damals nur Cash gemacht.

28.01.2009 16:56 Uhr - prince2k2
@Venga:
Dann sag mir doch, was Cameron in AK so sagt.

Der heutige DC kann nicht die KF gewesen sein, wenn diese Fassung im Kino doch gar nicht lief!
Die KF ist einfach die KF und der DC bleibt DC.
Fürs Kino wurde der Film (DC) eben gekürzt und DAS ist im Bonusmaterial zu erfahren!
Mit dem DC wurde dann eben die ursprüngliche Fassung veröffentlicht.

Und die Extended ist ein verlängerter DC.

Irgendwie ist euch die Bedeutung von KF und DC nicht klar...
Aber egal, wenn jetzt alle Fassungen auf einer Scheibe zu haben sein werden, dann denkt euch halt was ihr wollt...

28.01.2009 18:15 Uhr - Karate Kid
@prince2k2
Was Venga offensichtlich meint ist, dass der "director's cut" die vom Regisseur favorisierte bzw. gewollte Fassung eines Films ist, deshalb ist in diesem Fall der "director's cut" die Kinofassung, und der später erschienene "director's cut" nur eine verlängerte Fassung.
Ihr beide habt einfach den Begriff "director's cut" in zwei unterschiedlichen Bedeutungen gebraucht und deshalb an einander vorbeigeredet.

28.01.2009 18:20 Uhr - Karate Kid
Und noch was:
Cameron hat mehrmals eindeutig gesagt, dass die Kinofassung von "Terminator 2" die endgültige fassung des Films ist, und in im Bonusmaterial der DVD erklärte er wieso er die im offiziellen "director's cut" wieder eingefügte szenen wegkürzen lies, und zwar weil die Zuschauer bei den testscreenings der handlung auch ohne dieser "erklärender" Szenen folgen konnten.

28.01.2009 18:54 Uhr - McGloomy
Auf DVD wird man auf diese Version wohl lange warten können? Der Ultimate Cut wäre für Sammler schließlich auch auf DVD interessant... Naja, hol ich mir halt die Steel-Box. -.-

28.01.2009 19:03 Uhr - Mikey
Finde ich ja herzallerliebst :))

T2 auf Blu Ray, cool...hab mir neulich erst ne PS3 gekauft, da passt das...

Oja, das mit dem FSK Logo befürchte ich auch, bitte bitte Kinowelt, mach ein Wendecover!!!

T3 hab ich einmal gesehn, danach nie wieder, war zu sehr enttäuscht...der is mit seinen Vorgängern einfach nicht auf Augenhöhe und wird's nie sein...1 und 2 sind und bleiben kultig!!!

Und das Musikvideo von den Gunners hab ich damals regelrecht gefressen..war das geil, wenn das jedesmal über den Bildschirm flimmerte! Eines der besten Videos überhaupt...Einige meinen ja, der Song wäre zu brachial und laut....zu denjenigen kann ich nur sagen : Leute, so muss sich ein anständiger Titelsong zu nem ordentlichen Science-Fiction-Actioner anhören und nicht anders...Die Jungs haben sich damals was getraut, oder hat jemand danach nochmal einen ähnlichen Mördersong zum nem Actionfilm gehört? Also ich nicht...sowas traut sich doch heute keiner mehr...

Ich warte schon lechzend auf den "Blauen Arnie" ;))

28.01.2009 19:13 Uhr - Das Blob
Verstehe die Verwirrung einfach nicht, weil die Faktenlage und die Worte klar sind:
Kinofassung = Director's Cut, weil: dies ist die vom Regisseur abgesegnete Fassung. "Director's Cut" heißt nicht, dass sowas immer erst nachher kommt oder irgendwie länger sein muss. "Terminator 2" ist einer von vielen Fällen, wo die Kinofassung den Regisseur befriedigt und daher seine Version ist.
Die längere Fassung ist eben nur das: eine verlängerte Fassung -- die darf jeder mögen, aber der "Director's Cut" ist viel ökonomischer, präziser, mehr auf den Punkt.
Und die dritte Fassung, die das "alternative Ende" der DVD-Bonus-Ecke integriert, braucht nun wirklich keiner, weil diese Szene vom Produktionsdesign veraltet und kitschig aussieht.

28.01.2009 20:18 Uhr - prince2k2
An alle Unwissenden hier: Sämtliches Bonusmaterial durchgucken von T2 Ultimate!!! Anstatt hier wirres Zeug zu labern.

Und hier nochmal ganz genau:

1. Richtig, der "Directors Cut" ist die Fassung, die Cameron im Kino haben _WOLLTE_. Deswegen heißt diese Fassung auch "Director's Cut". Denn Cameron ist der Director und es ist sein Cut.

2. Irgendeiner hat gemeint, sein Film sei zu lang und er muss fürs Kino kürzer werden. Da hat Cameron einfach paar Szenen rausgeschnitten. Szenen, die er eben für am meisten überflüssig hielt. Es blieb ihm ja nix anderes übrig, als zu schneiden. Heraus kam dann die "Kinofassung". Weil es die FASSUNG ist, die im KINO lief. Es heißt NICHT Director's Cut, weils ja nicht die beabsichtigte Fassung Camerons war.

3. Der Director's Cut ist auch bekannt als Special Edition und quasi als German Ultimate.

4. Dann gibts noch diese Extended Version. Dort gibts eine Szene mehr, wo der T1000 die Wand abtastet und das andere Ende. Diese Fassung ist in den USA auch als "Ultimate Cut" bekannt. Hier war diese Fassung noch nicht erhältlich.

Director's Cut = "Des Regisseurs Schnitt".
Kinofassung = Schnittfassung, die im Kino lief.

Ich hoffe, jetzt ists allen klar.
Und mehr dazu sage ich nicht mehr. Schnauze voll.

always look on the bright side of life... *pfeif*

28.01.2009 21:34 Uhr - Deafgnatgt
Und ich warte immer noch auf Teil 1 & Teil 3. In den USA ist schon längst auf BluRay erschienen.

28.01.2009 22:53 Uhr - McGloomy
Da steht ja jetzt wohl eindeutig Aussage gegen Aussage! Entweder hat Cameron die zusätzlichen Szenen selbstständig entfernt (ist ja nicht unüblich, Deleted Scenes hat ja wohl jeder Film) oder sie wurden vom Studio gegen seinen Willen aus dem Film genommen. Beides geht ja wohl nicht. -.-
Ich kauf mir einfach die DVD Steel Box und finds selbst raus. ^^

29.01.2009 00:25 Uhr - drstan2001
@prince2k2

nur auf der deutschen DVD heißt die extended version von T2 "director's cut"

auf der US-DVD heißen die beiden längeren fassungen "special edition" und "extended special edition"

wieso? WEIL DIE LÄNGEREN FASSUNGEN _NICHT_ DIE BEVORZUGTEN VERSIONEN VON JAMES CAMERON SIND!!!!!

hier hat kinowelt von der ersten deutschen DVD-ausgabe mit der extended version an geschlampt und aus der extended version einen director's cut gemacht

wie schon oben von jemand anders geschrieben - wenn man es genau nimmt, dann ist bei T2 tatsächlich die _ungeschittene_ kinofassung der eigentliche "director's cut", daran ändert auch nichts, dass auf der kinowelt dvd die längere fassung fälschlicherweise als DC bezeichnet wird

29.01.2009 08:27 Uhr - prince2k2
@drstann:
also die Extended ist schon mal auf keiner deutschen DVD vorhanden... *augenroll*
Der DC IST die SE (bzw. German Ultimate). Und die Fassung ist die von Cameron gewollte... aber jetz wiederhol ich mich hier zum dritten mal...

ach egal, also entweder versteht ihr unsere deutsche Sprache nicht, oder ihr seid einfach nur zu dumm, um zu verstehen, welche Fassung was genau eigentlich ist.
Ihr seid es dann schließlich, die sich verarschen lassen von so tollen Schriftzügen wie "Unrated" z.B. auf TCMTB... Mir reichts, dass ich weiß, was Sache ist und ihr tut mir nur Leid.

29.01.2009 08:37 Uhr - prince2k2
Wäre gut, wenn sich hier einer der Admins oder Mods oder sonst einer meldet, der auch Ahnung von der Materie hat und hier die Leute mal aufklärt, weil mir scheint keiner zu glauben... Und so darf man die Leute von so einer Plattform hier net auf die Straße schicken ;-)

29.01.2009 11:13 Uhr - drstan2001
@ prince2k2

ich denke, du bist derjenige, der es nicht verstanden hat oder zu dumm dafür ist, es zu verstehen

deutsche DVD mit "director's cut"-fassung = special edition auf der US-DVD = diese fassung ist aber rein materiell (nicht formell anhand der bezeichnung auf der deutschen DVD) KEIN director's cut (auch wenn die deutsche DVD sie so bezeichnet), weil es NICHT die vom regisseur bevorzugte version ist, was ER AUCH GANZ KLAR im audiokommentar zur special edition sagt, wo er auch genau schildert, wieso er BESTIMMTE SZENEN für nutzlos hält und sie deswegen selbst ENTFERNT hat

die darüber hinaus noch vorliegende extended special edition der US-DVD gibt es bislang auf einer deutschen DVD, das stimmt natürlich. hat aber auch keiner behauptet

hast du es jetzt verstanden??? oder soll ich dir den sachverhalt buchstabieren?

29.01.2009 12:31 Uhr - prince2k2
lustig.

29.01.2009 12:32 Uhr - Das Blob
@prince 2k2

Dir glaube ich nur deswegen nicht, weil James Cameron im AK der US-DVD selber sagt, dass die Kinofassung seine gewünscht Version ist.
Die längere Fassung das Films, die man hierzulande lange Zeit als einzige Version auf DVD (Kinowelt) bekam, ist von Cameron damals erstmals für LaserDisc angefertigt worden und war damals, vereinfacht gesagt, nichts anderes als Camerons freundlicher Werbebeitrag für dieses Trägermedium.
Geschnitten hat Cameron die darin wieder eingefügten Szenen nicht auf Druck der Produzenten, sondern in absoluter Übereinstimmung mit denen: Beide Parteien waren der Meinung, dass der Film noch nicht eine optimale Lauflänge hatte -- was wiederum nichts mit der reinen Laufzeit, sondern mit dem "gefühlten Tempo", der Dynamik des Films und des Geschichtenerzählens zu tun hat.
So erzählt Cameron das auch im Audiokommentar der US-DVD, in dem er auch für jede der Szenen geschnittenen-und-jetzt-wieder-eingefügten Szenen erklärt, warum er sie geschnitten hat: Jede einzelne dieser Szenen zeigt etwas vielleicht Interessantes, aber letztlich Unnötiges - keine der Extra-Szenen wird im Film gebraucht, weil sie Dinge erläutern, die der Zuschauer auch so versteht oder die in späteren Szenen besser, prägnanter gezeigt werden.
Die lange Version ist daher nur eine "Extended Version", deren Existenz James Cameron toleriert. Das ist wie bei "Gladiator": auch dort ist die längere Fassung von Ridley Scott zur DVD-Veröffentlichung abgesegnet worden, ist aber, wie er im Vorwort schon klar macht, nicht ein "Director's Cut".

29.01.2009 13:18 Uhr -
Endlich Hab so lange drauf gewartet 2009 Jetz endlich

29.01.2009 14:05 Uhr - McGloomy
Vielen Dank an Das Blob für die sachliche Erklärung. ^^

29.01.2009 14:18 Uhr - prince2k2
OK unseren Konflikt mit den Schnittfassungen erklär ich einfach für erledigt. Lasst uns deswegen nicht streiten sondern lassen wir uns freuen auf eine hoffentlich perfekte VÖ von T2, die jeden befriedigt.

29.01.2009 16:00 Uhr - Xaitax
Ohja T2 ist und bleibt für mich der grösste Actionfilm aller Zeiten,auch wenn die Effekte schon fast wie ein B-Movie aussehen im Vegleich zu dem was heute so gedreht wird,denn das kann man kaum noch toppen(ich sag nur Spider Man 3).

Ich hatte das Glück die 6er-Tin Box die sich zu einem *T* ausklappen lässst für 26 @ im Angebot zu kriegen,wo vom Teil 2 nur der Director's Cut drauf ist.

Eins würde ich aber gerne wissen: Wenn man eine Extented,-oder Directors Cut auf ner DVD hat,wozu zum Teufel ist meistens noch die Kinofassung dabei?????
Die KF will doch keiner denn sehen. *LoL*


29.01.2009 16:44 Uhr - prince2k2
Es gibt halt genug Leute, denen die KF eben besser gefällt. Und durch sowas wie Seamless Branching erfordert sowas auch kaum mehr Platz auf einer Scheibe.

29.01.2009 18:49 Uhr -
@Xaitax

es gibt genug Filme, wo die Kinoversion besser empfunden wird als der Directors Cut. Und ein VÖ wo alle bzw. mehrere Schnittfassungen drauf sind, ist einfach perfekt, da sich dann jeder seine Lieblings-Cut-Fassung angucken kann.

Außerdem ist der vermeindliche DC, wie du in vielen Beiträgen hier lesen kannst, eigentlich kein DC, sondern die Kinocut ist der DC.

PS: Die T Box ist keine Tin. ;)

29.01.2009 21:31 Uhr - dennis82
hm jetzt bin ich ein bisschen verwirt.

drei versionen


kino fassung

langfassung

directors cut

klärt einer mal hier auf glaub ich check das grad mal nicht oder ich hab nen schlechten tag.


danke schon mal im voraus für die antwort.

29.01.2009 21:55 Uhr - drstan2001
kinofassung

special edition (= langfassung = "director's cut" auf deutscher dvd, aber eben nicht camerons bevorzugte version)

extended special edition (in 2 szenen gegenüber der special edition erweiterte fassung, bisher nur auf US-DVD enthalten)

29.01.2009 22:20 Uhr - Das Blob
@ Dennis

Kein Grund verwirrt zu sein. Es gibt nur zwei wichtige Fassungen:

1. Die Kinofassung (diese ist der Director's Cut, wird aber aus marektingtechnischen Gründen ungern so genannt, weil man den Titel lieber für 2. verwendet.)

2. Die Extended Version (das ist die längere Version: sie hat ein paar Szenen mehr. Sie ist kein "Director's Cut", wird aber aus marketingtechnischen Gründen in Deutschland als solche verkauft. Sie ist nicht schlecht, nur ist sie durch die zusätzlichen Szenen etwas länger und langsamer geworden -- außerdem finden Puristen wie ich einige der neuen Szenen nicht allzu toll.)

Diese Fassungen sind die wichtigen und sie sind auch auf DVDs und DVD-Sets zu finden -- ich empfehle den Kauf einer Box oder Scheibe, die beide Fassungen enthält.

3. Diese Fassung integriert nur noch zwei weitere Szenen aus dem Bonusmaterial der DVDs -- diese Szenen braucht der Film aber wirklich nicht mehr, weil gerade die zweite unnütz ist. Diese Szenen gehören nun wirklich nicht mehr in den Film und sind auf den üblichen Veröffentlichungen im Bonusmaterial zu finden. Für diese dritte Fassung gibt es also ehrlich gesagt keine Existenzberechtigung, außer eben es geht um Marketing.

Wenn du den Film noch nicht hast: Kaufe dir irgendeine DVD die hauptsächlich Versionen 1. und 2. beinhaltet.

30.01.2009 16:29 Uhr - LordAndy
@Das Blob

Doch, man kann dann bequemer T3 ignorieren, wenn man die 3. Fassung anschaut. Also Befriedigt man den Trieb der T3-Hasser. ;)

30.01.2009 18:01 Uhr - Das Blob
Gute Idee, LordAndy, aber wer die verlängerte Fassung mag, der muss ja T3 auch mögen: die Arnie-lernt-Grinsen-Szene in der "Extended Version" von T2 ist ja auch sehr grober Humor, und passt demnach sehr gut zum dritten Teil. :)

30.01.2009 18:26 Uhr - prince2k2
T3 hätte ein Knaller werden können, wenn James Cameron und Brad Fiedel wieder dabei gewesen wären. Die Storyidee ist schließlich gut.

31.01.2009 16:37 Uhr -
schade das ich mir noch schnell die steelbook version gekauft habe meine ganzen lieblingsfilme gibts e scho auf blue ray(Starship Troopers,das ding aus einer andern Welt,Total Recall:(und ich kann mir keinen Full HD Fernseher leisten:(

28.05.2009 19:59 Uhr - DragonLord77
Der Film wurde verkürzt;1.Fürs Kino
2.Sollte der Terminator nicht zu lustig zb.wie er versucht zu lächeln er sollte dem publikum ernster rüberkommen und nicht lächerlich wirken!

fg

04.06.2017 20:05 Uhr - Tobias Claren
"T2 3D: Battle Across Time"

Gabes diesen Kurzfilm nie auf einer Scheibe?
Hätte ja wohl noch auf eine T2-Scheibe gepasst.
Statt dessen muss man sich bei Vimeo einen Screener mit dumpfem Ton und schlechten Bild ansehen?
Der Vollständigkeit halber wäre es ja gut ihn zwischen T2 und T3 zu sehen.

kommentar schreiben

Um Kommentare auf Schnittberichte.com veröffentlichen zu können, müssen Sie sich bei uns registrieren.

Registrieren (wenn Sie noch keinen Account hier haben)
Login (wenn Sie bereits einen Account haben)
Impressum Datenschutz Nutzungsbedingungen Team Kontakt / Werben Mithelfen
© Schnittberichte.com (2018)